Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Avatar von GridFighter
    Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2018

    Beiträge
    8

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #1

    Standard Fragen und Vorbereitung zur 14th Birthday Challenge

    Hi beisammen

    Vorweg: Ich wollte den "Hauptthread" zu diesem Thema (Link) nicht mit unnötigen Fragen aufblähen.

    Also dann schieße ich gleich mal los...

    Bereitet ihr euch für die Challenge im speziellen vor oder habt ich für alle die gleiche Strategie?

    Welches Projekt wäre da eurer Meinung nach am besten geeignet? Da es ja um erreichte Punkte geht, wäre vermutlich ein "effizientes" Verhältnis von Points pro Laufzeit wünschenswert? Aktuell läuft bei mir MIP und ich bilde mir ein, dass meine täglichen Punkte rückläufig sind.

    Das mit den Bunkern hab ich noch nicht ganz geschnallt. Fordert ihr da einfach Arbeit für mehrere Tage an (durch die Option "Speichere mindestens xx Arbeitstage") und trennt dann die Netzverbindung, oder gibt es da einen Trick, mit dem ich dann nicht direkt vor Ort bei den Geräten sein muss? - Wie groß legt ihr den Bunker an?

    Bisher hab ich eigentlich einfach nur so drauf los gerechnet ohne speziell auf etwas zu achten, aber wenn ich hier natürlich mehr challengerelevante Punkte für das Team erzeugen kann, dann würde mir das doch ein Anliegen sein.

    Gibt es sonst noch etwas, was noch zu beachten ist?

    Danke bereits im Voraus fürs Beantworten meiner (evtl. banalen) Fragen!

    Grüße
    GridFighter
    Grüße
    Die Abfangjäger: WS mit GPU: 1x Intel Xeon E5-1603 @ 4x2.80GHz + 2x NVIDIA Quadro K2000 (2048MB) (Win10) | WS ohne GPU: 1x Intel Xeon W3520 @ 8x2.67GHz (Linux) | 1x Intel Core 2 Duo T9600 @ 2x2.80GHz (Win10) | 1x Intel Core i5-2430M @ 4x2.40GHz (Win7) | 1x Intel Core i5-2520M @ 4x2.50GHz (Linux) | 2x AMD G-T56N Processor @ 2x1.65 GHz (Win7 Embedded u. Linux)


  2. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    132

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #2

    Standard

    Die Event-Seite https://www.seti-germany.de/wcg/1_de_Willkommen.html sagt mir:
    "Zeit bis zum Event-Start 2018: 45 Tage, 8 Stunden, ..."
    Nanu?

  3. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.570

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #3

    Standard

    Da die WUs maximal 10 Tage haben bis sie wieder zurück gemeldet werden müssen, macht es also nur Sinn, 10 Tage vor dem Start WUs zuziehen. Und ja, Arbeit auf 10 Tage setzen. Was da jetzt die meisten Punkte pro WU bringt weiß ich nicht. Problem bei WCG ist, das es abfragt, wieviel der Rechner in der letzten Zeit am crunchen war. Danach berechnet WCG, wieviele WUs er bis zur Deadline schafft. Also ein Rechner der neu einsteigt, bekommt erstmal nur soviel WU wie Kerne vorhanden sind. Wahrscheinlich kann man mit "ncpus" bissel nachhelfen....
    Hat man genug WUs um bis zum Start des Events rechnen zukönnen, kappt man die die Netzwerkverbindung. Entweder per Kabel ziehen oder "Netzwerk pausieren" im BM usw...

    Wichtig, nicht zuspät zurück melden, sonst gibt es nix.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  4. Avatar von XSmeagolX
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    10.11.2009

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    6.526

    Danke
    Danke gesagt 138   Danke erhalten 978

    #4

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    Die Event-Seite https://www.seti-germany.de/wcg/1_de_Willkommen.html sagt mir:
    "Zeit bis zum Event-Start 2018: 45 Tage, 8 Stunden, ..."
    Nanu?
    Wir prüfen das... Danke für die Info!

    @GridFighter: Da bereiten sich einige ganz speziell drauf vor! Welches Projekt nun das beste Credits-Verhältnis auswirft, kann ich leider nicht beantworten. Und die von dir beschriebene Methode des Bunkerns ist eine von mehreren Möglichkeiten.
    Nicht alles was der Kopf denkt, muss der Mensch auch umsetzen.
    Man muss auch mal Nein zu sich selbst sagen, zur Not übe es
    ...
    ------
    Meine Homepage :: Meine Gedichte :: Meine Stats :: Meine laufenden WU's :: Statistiken rund um unser Team SETI.Germany

  5. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.128

    Danke
    Danke gesagt 44   Danke erhalten 13

    #5

    Standard

    Bei WCG auf jeden Fall vom bevorzugtem Quorum 1 Subprojekt mindestens 15 WUs rechnen, damit der Rechner als stabil angesehen wird.
    Und dann 10 Tage lang bunkern

    Edit: Wenn du dich für die Gruppe SG Aktiv anmeldest, sind hier viele Infos zum bunkern: https://www.seti-germany.de/forum/th...hlight=bunkern
    Geändert von No_Name (01.11.2018 um 09:34 Uhr)
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges


  6. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    132

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #6

    Standard

    Meinem Verständnis nach kalibriert WCG die Credits für die Unterprojekte so, dass im Durchschnitt über alle Hosts gesehen alle Unterprojekte ähnlich Punkteausbeuten bringen. Da aber die Anwendungen durchaus unterschiedliche Performance-Eigenheiten haben, gibt es für einen konkreten Rechner (und dessen konkretes Betriebssystem) dann doch durchaus Unterschiede. Mit ein wenig Rechenzeiteinsatz kann jeder dies leicht selbst herausfinden, sofern nicht jemand mit ähnlicher Hardware und gleichem Betriebssystem Tips geben kann.

    Wer ausgiebig bunkern möchte, muss seine Rechner sowieso mittelfristig vorbereiten, da wie von den Vorrednern angemerkt neue Rechner zunächst mit einem geringen Quota an "tasks in progress" abgewiegelt werden, solange sie noch nicht eine gewisse Anzahl Ergebnisse abgeliefert haben und diese validiert wurden.

Ähnliche Themen

  1. WCG - 14th Birthday Challenge
    Von XSmeagolX im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 28.11.2018, 11:51
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.11.2018, 18:56
  3. WCG - 10th Birthday Challenge - Vorbereitung
    Von XSmeagolX im Forum World Community Grid
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 20:56
  4. WCG: 8th Birthday Challenge
    Von pschoefer im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 19:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO