Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.061

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.637

    #1

    Standard BOINC Workshop 2019

    Nachdem in den letzten beiden Jahren Cosmology@Home nach Paris und climateprediction.net nach Oxford eingeladen hatten, sind in diesem Jahr alle Forscher, Wissenschaftler, Entwickler und Freiwilligen mit Interesse an der BOINC-Plattform eingeladen, sich auf die für Europäer dieses Mal recht weite Reise zum World Community Grid nach Chicago, Illinois, zu begeben.

    BOINC Workshop 2019
    Der BOINC Workshop 2019 wird vom 9. bis 12. Juli in Chicago stattfinden.
    07.02.2019, 21:06:10 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://boinc.berkeley.edu/forum_thread.php?id=12824
    2019 BOINC Workshop
    The 2019 BOINC workshop will be held July 9-12 in Chicago.
    7 Feb 2019, 20:06:10 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  2. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.061

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.637

    #2

    Standard

    In wenigen Stunden beginnt der Workshop. Die Vorträge sollen dieses Mal live auf YouTube übertragen werden, das Programm ist hier zu finden.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  3. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    443

    Danke
    Danke gesagt 5   Danke erhalten 5

    #3

    Standard

    Bisher finde ich ihn sehr interessant

  4. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.063

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #4

    Standard

    Etwas Werbung in eigener Sache: Heute Nachmittag um ca. 17:00 Uhr hält pschoefer einen Vortag

    Edit: Es wird etwas später, wohl nach 18:15 Uhr.

    https://www.youtube.com/watch?v=DOKnx3kCs1M
    Geändert von No_Name (10.07.2019 um 16:34 Uhr)
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  5. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.061

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.637

    #5

    Standard

    Die beiden vortragsbeladenen Tage sind nun vorbei, am dritten Tag wird dann in kleineren Gruppen an noch zu definierenden Fragestellungen gearbeitet. Mit Ausnahme einer Minisession über das Einrichten und Betreiben eines BOINC-Projektes wird dann auch nichts mehr aufgezeichnet.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  6. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #6

    Standard

    Patrick, sehr starker Beitrag! Kann man nur hoffen das sich das ein oder andere Projekt sich der Sichtweise der User mal anschaut. Evtl. sollten die Projektadmins sich mal als Kleincruncher selber anmelden, dann verstehen sie das ein oder andere besser, oder auch nur anderst.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  7. Avatar von Uwe-Bergstedt
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.04.2008

    Ort
    Die schönste Stadt der Welt=Hamburg

    Beiträge
    2.156

    Danke
    Danke gesagt 162   Danke erhalten 34

    #7

  8. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    443

    Danke
    Danke gesagt 5   Danke erhalten 5

    #8

    Standard

    Ich habe mal eine Playlist mit allen Beiträgen erstellt, falls jemand den Workshop nachholen möchte.

  9. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.061

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.637

    #9

    Standard

    Bei erfreulicherweise etwas geringerer Temperatur und deutlich geringerer Luftfeuchtigkeit als an den vorherigen Tagen ist dann inzwischen auch der Wandertag absolviert worden. Da ich wie immer unterschätzt habe, wie weit südlich die USA doch liegen (Chicago ist ungefähr auf dem gleichen Breitengrad wie Barcelona), trete ich nun aber nicht nur recht zufrieden und mit einigen frischen Gedanken, sondern auch mit einem gehörigen Sonnenbrand die Rückreise an.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  10. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #10

    Standard

    Gute Heimreise!
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  11. Avatar von KidDoesCrunch
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.01.2011

    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium

    Beiträge
    1.592

    Danke
    Danke gesagt 7   Danke erhalten 4

    #11

    Standard

    Hallo pschoefer, ja das wird gerne Unterschätzt in Chicago. Hoffentlich nicht den Rücken verbrannt! Das geschah mir leider in Miami vor ein paar Jahren. Trotz des Wissens wie schnell das geht. Das war eine sejr unangenehme Rückreise damals. Gute Reise.
    [myNumbers] || [myBadges]
    KIVA: Eintritt 2016/09 || 2016=204 || 2017=406 || 2018=693 || 2019=(target>1000) || 2019 Team-Target 150K ||

  12. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    964

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 38

    #12

    Standard

    Aus Florida gibt es für solche Fälle das sehr gute Banana Boat Aloe Vera Gel. Hilft wirklich klasse
    Grüße aus dem fernen Taiwan

  13. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.061

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.637

    #13

    Standard

    Inzwischen sind neben den Videos auch die Folien zu fast allen Vorträgen verfügbar.

    Mit nun einigen Tagen Abstand noch einige Einlassungen aus Sicht eines Dagewesenen: Da es nun schon mein dritter BOINC Workshop war, hielten die Projektvorträge eher wenig Spannung bereit. Vieles darin hatte den Charakter einer erweiterten Vorstellungsrunde, es ist aber auch schwierig, das großartig anders zu machen. Einfach erklärte Ergebnisse sind für die (oft eher technischen) Administratoren der anderen Projekte weniger interessant und den wenigen anwesenden Crunchern tendenziell schon bekannt; für tiefgründige Wissenschaft ist das Publikum zu divers; die technischen Feinheiten, von denen andere Projekte möglicherweise lernen könnten, ändern sich nicht jedes Jahr. Erfreulich war, dass climateprediction.net die neue, auf Teilnehmerebene filterbare Ergebnisliste erwähnte (wirklich ein Vorbild für andere Projekte, nicht umsonst griff ich dieses Beispiel auch in meinem Vortrag auf) und dass auch ein bisher noch nie vertretenes Projekt vorgestellt wurde (ja, es gab tatsächlich bei keinem vorherigen BOINC Workshop einen Vortrag über SETI@home).

    Sehr erfreut hat mich auch der Vortrag von Angelo, der einfach einmal ausführlich davon berichtet hat, wie er seine Intel-Kleinstrechner quält. Ein (im positiven Sinne) Verrückter, von denen es doch sicher im Umkreis jedes Workshop-Veranstaltungsortes ein paar gibt und von denen ich gerne mehr hören würde. Leider war das neben meinem eigenen Vortrag auch der einzige im Cruncher-Block, wobei sowohl Angelo als auch ich diesen Block zumindest zeitlich etwas ausgedehnt haben.

    Der Software-Block begann dann eher technisch mit der Beschreibung von Formalitäten, hatte aber mit den Gedanken von Giuseppe zur Benutzeroberfläche durchaus auch einen Höhepunkt zu bieten. Ich glaube, dass einem professionellen Designer, motiviert allein durch seine Begeisterung für die Wissenschaft und Volunteer Computing, sehr wertvolle Fortschritte bei der Lösung des eigentlichen von allen Seiten beklagten Problems der hohen Komplexität und mangelnden Benutzerfreundlichkeit gelingen können. Vielleicht denkt er noch ein wenig zu sehr an BOINC als Plattform (ich vertrete inzwischen eher die Philosophie, dass die Projekte im Vordergrund stehen müssen und BOINC als Mittel zum Zweck möglichst unsichtbar sein sollte), aber ich bin gespannt, was aus seiner Mitarbeit herauskommen wird. Der Vortrag von Andy schließlich hätte auch gut in den Cruncher-Block gepasst, insbesondere sein zweiter Teil lieferte auch noch weiteres Material zur Unterfütterung meiner Punkte.

    Und dann war da noch der Blockchain-Block. Zunächst ein sehr allgemeiner und theoretischer Vortrag über die Chancen dezentraler Datenspeicherung gefolgt von einem langatmigen Historienvortrag über eine Kryptowährung, die bei früheren Workshops noch deutlich aggressiver vermarktet wurde. Richtig bizarr wurde es dann auf dem "BOINC Planet", der nicht zuletzt aufgrund seiner (seither mehrfach geänderten, teilweise längere Zeit durch einen Platzhalter ersetzten und derzeit gar nicht mehr auffindbaren) Webseite den Eindruck erweckte, BOINC komplett übernehmen und langfristig völlig kommerzialisieren zu wollen. Da auch die professionellen Flyer und T-Shirts nicht darüber hinwegtäuschen konnten, dass hier entweder jemand nicht weiß, was er tut, oder bewusst hochstapelt, möchte ich mir an dieser Stelle weitere Worte darüber sparen. Schon handfester war dann schließlich die Vorstellung des "sozialen Supercomputers" Boid, wobei das natürlich ein reiner Marketingvortrag war, sodass die Frage offen bleibt, was wäre, wenn einmal jemand, der kein Geld damit machen möchte, eine ähnliche Plattform aufsetzt, über die man auf einfache Weise Spaß am Crunchen und an Teamwettkämpfen haben kann, aber womöglich auch noch etwas konkretes über seine eigenen Ergebnisse erfährt und sich nicht noch mit der kunterbunten Kryptowelt befassen muss (sprich: eine Evolution dessen, was wir seit vielen Jahren tun, plus geringere Hürden und besseres Marketing ).

    Die Kleingruppendiskussionen am dritten Tag waren durchaus nicht uninteressant, wobei die Themengebiete, denen ich beiwohnte, sehr breit gefasst waren und somit freilich wenig konkretes hervorbringen konnten. Aus der Benutzererfahrungs-Diskussion kam neben einem Slack-Kanal (siehe Workshop-Webseite) ein Weg, wie Guiseppe seine professionelle Design-Erfahrung einbringen kann, heraus; dank der Diskussion, wie man die Cruncher motiviert halten kann, weiß ich, dass einige Projekte durchaus Pläne haben, die sehr in die von mir skizzierte Richtung (Evolution statt unsicherer Revolution) gehen. Die Diskussionsgruppen, wie man von Virtual Box 5 auf Virtual Box 6 wechselt oder wie man Leuten, die sich gerne beteiligen wollen, aber keinen Rechner mehr besitzen, Cloud-Ressourcen vermitteln könnte, hatten natürlich konkretere Ergebnisse, auch wenn man sicher nicht alles nur positiv sehen muss.

    Auch der Wandertag bot neben (zu?) viel Sonnenschein und Smalltalk noch Gelegenheit, Crunch-Themen zu vertiefen. Leider waren wir zu langsam unterwegs, um noch einen leichten Umweg zu den am Vortag versprochenen Affen im Zoo zu unternehmen. Stattdessen kamen wir aber am zweithöchsten Gebäude Chicagos vorbei.

    Unterm Strich lässt sich festhalten, dass wir und unser Tun durchaus wahrgenommen und gutgeheißen werden, auch wenn freilich nicht alle unsere Wünsche und Anregungen zeitnah umsetzbar sind (wobei ein von mir angeführtes Negativbeispiel schon postwendend etwas entschärft wurde ); schließlich gibt es auch noch genügend Möglichkeiten, wie wir selbst besser werden können. Besonders freut mich natürlich, nun auch einen Weg zu sehen, wie der eine oder andere Stolperstein entschärft werden könnte, der mich beim Pentathlon regelmäßig ärgert.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  14. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #14

    Standard

    Allein das Einstein reagiert hat, zeigt das es was gebracht hat! Ich hab mir jetzt die anderen Beiträger nicht angeschaut, weil mein Englisch ehr mäßig ist. Dazu fehlt mir auch das technische Verständnis.
    Das aber bei einigen Leuten nun ein Gedanke wächst, mit dem Volunteergedanke Geld zu verdienen, war nur eine Frage der Zeit. Das wird sich aber nur so entwickeln, das Teams wie Gridcoin zu Unternehmen werden. Das hat aber auch viel mit Bürokratie und Finanzwissen zutun und kann eigentlich nur in etwas Halblegalem enden, wo nur ganz wenige entscheiden was gerechnet wird und noch weniger was dran verdienen. Dazu bilden sie eine Konkurenz zu den Clowedanbietern...am Ende scheitern sie und somit geht dann viel an Rechenleistung verloren. Und noch was...wo Geld verdient werden kann, wird auch gerne beschissen. Und wenn die Projekte das erstmal merken, müssen sie evtl. viele Ergebnisse kritisch betrachten. Das hilft nicht grad dabei, etwas wissenschaftliches erster Güte abzuliefern.
    Wenn sich die Projekte an solche Teams oder auch einzelne Großcruncher klammern, haben sie jetzt große Rechenkapaziäten und schnelle Ergebnisse. Nur sie erkaufen sich das mit Verlusten in der Zukunft, wenn diese mal wegbrechen. Dann wieder auf uns Kleincruncher als Lieferranten zurück zukommen, wird schwer. Kann hier auch nur das mit den VMs ansprechen. Jemand der Boinc wirklich nur nebenher laufen hat, will das garnicht bzw. hat nicht mal eine VM installiert.

    Evtl. seh ich das alles zu altertümlich oder verkenne die technische Weiterentwicklung, aber Technik hin oder her...am Ende bleibt der einzelne Mensch. Wenn er etwas nicht mehr versteht, oder sich wohl fühlt, sucht er sich was anderes.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  15. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.781

    Danke
    Danke gesagt 208   Danke erhalten 54

    #15

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    . Kann hier auch nur das mit den VMs ansprechen. Jemand der Boinc wirklich nur nebenher laufen hat, will das garnicht bzw. hat nicht mal eine VM installiert.
    .
    Man muss ja keine VM installieren, ich finde das Konzept jedoch einfach gut.
    Ciao taurec

  16. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #16

    Standard

    Aber wenn noch mehr Projekte auf den Trichter kommen, muß man es. Daher sehe ich diese Entwicklung kritisch.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  17. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    11.06.2017

    Ort
    Bei Backnang

    Beiträge
    621

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 0

    #17

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Aber wenn noch mehr Projekte auf den Trichter kommen, muß man es. Daher sehe ich diese Entwicklung kritisch.
    Die VBox hat große Vorteile sowohl für die Wissenschaftler als auch für uns Cruncher.
    Wissenschaftler müssen ihre Anwendungen nicht für zig verschiedene Betriebssysteme in vielen verschiedenen Versionen entwickeln, es reichen zwei Versionen. Einmal 32bit (immer unwichtiger) und 64 bit, das passende Betriebssystem wird vorkonfiguriert mitgeliefert.

    Cruncher können sich sicherer fühlen, da aus einer VBox recht schwer auf das Hostsystem zugegriffen werden kann, wodurch auch keine Schadsoftware untergejubelt werden könnte (Natürlich ist es möglich, aber sehr sehr schwer, denn wenn so ne Lücke gefunden wird, wird sie recht schnell gepatcht), und Projektbetreiber haben auch keine Chancen auf Private Daten zuzugreifen, zumindest schwerer.

  18. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.063

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #18

    Standard

    Aber der eigentlich Gedanke, dass man rechnet und nebenbei den Rechner benutzen kann, wird bei einer VM unter Umsänden etwas schwierig.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  19. Avatar von SETIBOOSTER
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.03.2008

    Ort
    Westerwald

    Beiträge
    909

    Danke
    Danke gesagt 39   Danke erhalten 87

    #19

    Standard

    Coole Präsentation Patrick.
    Wie wäre es die als Video bei SG hier oder via SG-Youtube vorzustellen?
    Ich fände es klasse und noch viel klassiger, wenn eine deutsche Version auch dazu kommt.
    Meine Stats und Badges - Hotel "Zur letzten "BOINC-Ruh" Bewohner:
    1 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i7-3517U CPU @ 1.90GHz [Family 6 Model 58 Stepping 9] (4 Prozessoren) & INTEL Intel(R) HD Graphics 4000 (1297MB) OpenCL: 1.2
    2 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 540 @ 2.53GHz [Family 6 Model 37 Stepping 5] (4 Prozessoren)

Ähnliche Themen

  1. BOINC Workshop 2018
    Von pschoefer im Forum BOINC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2018, 10:05
  2. BOINC Workshop 2017
    Von pschoefer im Forum BOINC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.2017, 20:32
  3. BOINC Workshop 2011 in Hannover
    Von crille im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 14:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO