Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Avatar von DaumenJoe
    Titel
    Chat-Admin

    Bewertung

    Registriert am
    25.06.2007

    Ort
    Oberschleissheim

    Beiträge
    497

    Danke
    Danke gesagt 30   Danke erhalten 45

    #1

    Standard Powercolor RX Vega 56 - Probleme mit Treiber - nur 2D möglich

    Hallo Gemeinde,

    evtl. kennt mich ja noch jemand ;-)
    Ich habe ein Problemchen mit einer neuen Vega56 (PowerColor Red Dragon RX VEGA 56 8GB HBM2),
    evtl. habt Ihr ja noch irgendeine Idee oder habt das zufällig mal in diesem Internetz gelesen ...

    Die Karte wird von Win10 ( 1809 mit aktuellem Patchlevel) nur mit den Windows-Standardtreibern angesprochen.

    Was hab ich alles versucht:

    (diverse Treiber-Installationen und -Deinstallationen auf allen möglichen Wegen)

    Sowohl der Treiber auf der CD, als auch von der PC-Website liefern
    bei Installation ein Blackscreen und Windows-Freeze.

    Aktueller Radeon Adrenalin 2019 Edition 19.4.1 (und auch 19.4.3)
    installieren ohne Fehlermeldungenr, nach fälligem Reboot ändert sich aber nichts.
    Radeon Tools sagen mir in etwa "Keine Treiber installiert oder inkompatible Grafik-Hardware".
    Das selbe Fehlerbild tritt bei Nutzung des Minimal-Paket und vollem Adrenalin-Paket auf.

    Bei "händischer" Installation des Treibers via Gerätemanager (sowohl direktes auswählen der Treiberdatei
    als auch automatisches Suchen) erhalte ich auch eine Erfolgsmeldung,
    nach Reboot habe ich das gleiche Fehlerbild. Er erkennt aber eine "AMD Rx Vega" mit Treiberproblemen
    (Meldung in den Details ála "Gerät wurde angehalten").

    Weitere Indizien, das die Karte zumindest nicht ganz kaputt ist:
    Eine zufällig gefundene Logdatei zeigt die Abfrage aller 4 Grafikports mit
    gefundenen Display´s und möglichen Auflösungen.
    Wogleich aber die 2d Ausgabe immer nur auf einem Display erscheint,
    das Erkennen von mehr Displays im Win10 schlägt fehl.
    Die beiden anderen Displays (insg. 3) werden aber grundsätzlich angesprochen, d.h. sie wachen aus dem Standby auf.

    GPU-Z braucht ca. 2 Minuten zum öffnen, weisst auf einen Absturz nach dem
    initialen Öffnen hin, zeigt mir dann aber an, das es eine Vega mit 8GB Speicher, DX 12.1 usw. gefunden hat.
    Takt, Temperatur und OpenGL/Cuda/ Haken sind nicht ausgefüllt.

    Zuvor liefen in dem Rechner eine Radeon HD7950 und danach eine Radeon R9 290 ohne Probleme.
    Was ich noch nicht probiert habe (komm ich erst morgen dazu): die 7950 wieder reinschrauben und checken ob sie läuft.

    Wie schaut in der Zwischenzeit mein Setup aus?
    Kurzform: Grausam alt ..
    Langform: http://www.sysprofile.de/id72676
    GPU-Z Details der Karte reiche ich nach.

    Kann es mein "altes" Mainboard ohne UEFI nicht?
    Ist das Enermax trotz ruhendem Win-Desktop zu unterdimensioniert?
    Karte im Pops? Noch kann ich ein RMA machen, wollte aber mal wieder nix unversucht lassen :-D

    LG
    DJ
    "Mr. Worf, scan that ship !" .. "Aye Captain, 300 dpi ?"

    Founder of #seti.germany @ irc.arcor.de / Hüter der !chatstats / Herr von HAL9003
    Mein Rechner bei sysProfile

  2. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.063

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #2

    Standard

    Wenn man mögliche Hardwaredefekte mal außen vor lässt, würde ich folgendermaßen vorgehen:

    Vorhandenen Treiber deinstallieren, dann DDU im abgesicherten Modus drüber laufen lassen und erneut probieren den aktuellen Treiber zu installieren.

    Welche AV Software ist im Einsatz? Gibt einige, die auch solche Systemeingriffe blockieren.
    Was sagt die Ereignisanzeige, einmal Protokolle löschen und dann nach der Instalation schauen, was angezeigt wird.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  3. Avatar von DaumenJoe
    Titel
    Chat-Admin

    Bewertung

    Registriert am
    25.06.2007

    Ort
    Oberschleissheim

    Beiträge
    497

    Danke
    Danke gesagt 30   Danke erhalten 45

    #3

    Standard

    Danke schonmal für den neuen Ansatz .. DDU kannte ich noch nicht.
    Check ich mal und geb Feedback.
    "Mr. Worf, scan that ship !" .. "Aye Captain, 300 dpi ?"

    Founder of #seti.germany @ irc.arcor.de / Hüter der !chatstats / Herr von HAL9003
    Mein Rechner bei sysProfile

  4. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #4

    Standard

    Hat die Karte alle Stromanschlüsse? Das könnte sonst ein "Hardware nicht gefunden" erklären.

    Ansonsten könntest du nach der Sache mit dem DDU auch mal ein aktuelles Live-Linux probieren. Wird zwar schwierig, da irgendwas mit der GPU zu machen... aber zumindest solltest du sehen, ob sie normal erkannt wird.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  5. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    13.03.2014

    Ort
    Siegen

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #5

    Standard

    Ich würde, wenn die Möglichkeit besteht, zuerst die Karte probeweise in einem anderen Rechner testen.

    Wenn du vorher eine R9 290 benutzt hast, dann sollte dein Netzteil ausreichende Reserve für die 56 haben - die Leistungsaufnahme ist in etwa ähnlich. Wobei - je nach Alter des Netzteils - kann das auch problematisch sein. Hast du zwei getrennte PCIe-Leitungen für die Spannungsversorgung oder nur eine mit Adapter?

    Ansonsten: Steckverbindungen (PCI und Netzteil-Karte) und sicherheitshalber Einstellungen im BIOS prüfen. Bei deinem alten Mainboard könnte man auch vorsichtshalber eine neue Batterie spendieren.

    Meine Vega 56 Air Boost (steht zum Verkauf, will aber zur Zeit niemand haben :-) ) lief hier auf Anhieb, auch mit einem älteren AMD-Treiber, allerdings benutze ich Win7.

    Viel Erfolg!

  6. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    971

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #6

    Standard

    Du brauchst ein neueres Mainboard. Da nützt auch Win10 nix.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  7. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #7

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Du brauchst ein neueres Mainboard. Da nützt auch Win10 nix.
    Warum? PCIe ist doch abwärtskompatibel.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  8. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    971

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #8

    Standard

    Das mag wohl sein, die Stromversorgung (über PCI-E) ist es nicht. Man kann auch USB-3 Geräte an USB-2 anschließen. Dasselbe Spiel, kann funktionieren, aber muss nicht. Ggf. schmelzen auch einige Bauteil in der Peripherie des jeweiligen Anschluß ein. (Alles schon gesehen).
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  9. Avatar von DaumenJoe
    Titel
    Chat-Admin

    Bewertung

    Registriert am
    25.06.2007

    Ort
    Oberschleissheim

    Beiträge
    497

    Danke
    Danke gesagt 30   Danke erhalten 45

    #9

    Standard

    So ..

    DDU hat leider nichts gebracht, Win10 sauber neuinstallieren auch nix, genausowenig ein neues Netzteil
    (750 Watt Enermax Revolution Xt II Modular 80+ Gold) oder ein BIOS Reset. Eine neue Batterie hat das Board erst letztes Jahr bekommen :-)

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Das mag wohl sein, die Stromversorgung (über PCI-E) ist es nicht. Man kann auch USB-3 Geräte an USB-2 anschließen. Dasselbe Spiel, kann funktionieren, aber muss nicht. Ggf. schmelzen auch einige Bauteil in der Peripherie des jeweiligen Anschluß ein. (Alles schon gesehen).
    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    Warum? PCIe ist doch abwärtskompatibel.

    MrS
    Der PCI-E Standard sieht eine Stromversorgung vom Slot von 75 Watt vor, egal ob PCI-E 1.0, 2.0 oder 3.0,
    Die zusätzlich benötigten Watts via 6/8 Polstecker haben sich von 2.0 auf 3.0 nicht geändert.

    Nachdem ich jetzt die Karte auch in einem PCI-E 3.0 Board (als Ersatz einer R9 390) auch nicht sauber zum laufen gebracht habe;
    beim Zugriff des aktuellen Radeon-Treibers (19.4.1 /19.4.3) resettet sich die Karte permanent und bringt den Displaymanager von Win10 zum Absturz, wird sie retourniert.
    Das Win-Ereignisprotokoll zeigt brav App-Crashes der dwm.exe. Eine der Fehlermeldungs-Popup´s besagte auch, das die Karte angeblich physisch entfernt wurde.

    Sprich .. die hat offenbar nen Schlag weg, wird daher als defekt zurückgeschickt .. lieber kein Gebastel .. aus dem Alter bin ich raus ;-)

    Danke für Eure Anteilnahme :-)

    DJ
    "Mr. Worf, scan that ship !" .. "Aye Captain, 300 dpi ?"

    Founder of #seti.germany @ irc.arcor.de / Hüter der !chatstats / Herr von HAL9003
    Mein Rechner bei sysProfile

  10. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #10

    Standard

    Jep, würd ich auch so machen

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

Ähnliche Themen

  1. Warnung vor Nvidia Treiber 364.xx
    Von Dennis-TW im Forum PrimeGrid
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 22:11
  2. Lunatic treiber für Linux
    Von Jogibaer im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 04:33
  3. Probleme seit Graka-Treiber-Update
    Von Bommel im Forum Collatz Conjecture
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 08:14
  4. Nvidia Treiber 306.23
    Von Handicap SG-FC im Forum SETI@home
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 17:14
  5. GF 8400M GT: aktuelle Treiber
    Von Archi_74 im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO