Ergebnis 1 bis 19 von 19

  1. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #1

    Standard Raspberry 3+, Raspbian autostart problem

    Schönen guten abend,

    ich hab hier ein Raspberry 3 B+ (so hieß es glaub ich) was seid einigen monaten einstaubt.
    im case mit aktiver kühlung.

    bevor das gute stück weiter einstaubt wollte ich dadrüner boinc im autostart laufen lassen.
    dazu wollt ich noch die "lan" verbindung teilen falls man mal einen pc zur reparatur oder so hier hat.

    jemand eine idee wie man das einrichten könnte?
    oder kann das ggf jemand via teamviewer einrichten?

    was linux betrifft bin ich ein absoluter anfänger, leider ^^"

    Mit freundlichen Grüßen

    - - - Aktualisiert - - -

    ok, part 1 gelöst:

    sudo chmod 755 /etc/init.d/boinc-client
    sudo update-rc.d boinc-client defaults

    um es wieder aus dem autostart zu entfernen:
    sudo update-rc.d -f boinc-client remove


    damit läuft das ganze ohne den manager im hintergrund.
    die benötigte datei liegt bereits im verzeichniss und muss wie oben beschrieben quasi nur "zugefügt" werden.

  2. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #2

    Standard

    Zum "Teilen" der Netzwerkverbindung nimm doch lieber für den Raspi einen WLAN-USB-Adapter - gut funktioniert z.B. der von Edimax für ca. 7,- EUR.

    Edit:

    Für den gleichen Preis gibt es auch schon einen billigen 5-Port Switch, dazu 4 Netzwerkabel und fertig ist das Netzwerk.
    Geändert von Roadranner (06.05.2019 um 21:45 Uhr) Grund: Ergänzung


  3. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #3

    Standard

    danke für die antwort, n switch wäre ein wenig zu viel ^^
    habe hier im arbeitszimmer max 1 pc zur reperatur, da würde es reichen wenn ich den einen rechner via lan kabel an den pi hängen kann damit ich ein paar treiber etc laden könnte


    die anleitungen habe ich nunb derweil getestet, entweder wurde die verbindung trotzdem nicht geteilt oder ich hatte am PI kein "wlan gerät" mehr.

    https://wiki.ubuntuusers.de/Internet...dungsfreigabe/
    https://raspberrypi.stackexchange.co...-ethernet-port

  4. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #4

    Standard

    Das WLAN im Raspi musst Du zunächst auf Deutschland einstellen.
    Hier noch ein Link für die komplette WLAN-Einrichtung: https://www.elektronik-kompendium.de...pi/1912221.htm


  5. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #5

    Standard

    ist erledigt, wlan läuft soweit auch wunderbar.
    wenn ich jetzt die anleitungen von oben befolge um die verbindung zu teilen wird der wlan adapter nicht mehr erkannt oder es funktioniert leider trzd nicht :/

  6. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #6

    Standard

    Was meinst Du eigentlich mit "Verbindung teilen"?
    Jeder Rechner hat bei der gebräuchlichen Topologie (Sterntopologie im Gegensatz zur Bustopologie) seine eigene Verbindung zum Router. Ein Teilen wäre da nicht regelkonform.


  7. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #7

    Standard

    mit teilen mein ich das der raspberry via wlan am router hängt.
    unter windows kann man dann rechtsklick auf den wlan adapter machen-> eigenschaften -> freigabe und hier dann "anderen benutzern im netzwerk gestatten, diese verbindung des compuzters als internetverbindung zu nutzen."

    dann kann man via lan ein anderen pc, notebook, was auch immer anschließen und dann nutzt der rechner die wlan verbindung des raspis mit.

  8. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #8

    Standard

    Da Du einen Router besitzt, ist dieses "Teilen" doch völlig überflüssig, zumal Du damit den Standard verläßt und DIr nur Probleme schaffst.
    Schliesse alle Geräte an den Router an (Sterntopologie).
    Man kann einen Rechner auch zum Accesspoint machen; dies funktioniert aber nicht mit allen Netzwerkkarten (wie ich letztens leider feststellen musste).
    Aber wozu der Aufwand? Oder steht der Router weit entfernt, so daß Du die weiteren Rechner nicht ohne Aufwand anschliessen kannst?


  9. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #9

    Standard

    genau das ist es ^^
    ich müsste ca 20 meter lankabel quer durch die wohnung legen

  10. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.567

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #10

    Standard

    Ich kann nicht so ganz folgen. Was sit jetzt echt das Problem? Der Raspberry hat W-Lan und du willst den Raspberry mit einem anderen Rechner verbinden, sodass der andere Rechner über den Raspberry ins Internet kann?
    Ich würde da einfach eine alte Fritzbox wie 7270 nehmen. Das Teil hat 4 LAN-Ports. Die Box verbindet man einfach per W-Lan mit dem Router. Vorallem kosten die 7270 kaum noch was, weil viele auf Kabelboxen umgestiegen sind.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  11. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #11

    Standard

    wollte ja grad den pi nutzen da er hier bereits vorhanden ist, 1 lan port vollkommen reicht und man so boinc nebenbei drauf laufen lassen könnte.
    mag zwar nich viel leistung sein, hatte aber gedacht besser wie nichts
    ok, einfach gesagt ist ist nicht auf die schnelle möglich, falls doch jemand des rätsels lösung kennt bin ich immernoch offen

    danke schonmal für die bisherigen antworten

  12. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #12

    Standard

    Lassen wir das Teilen mal aussen vor, dann kannst Du doch den Raspi per WLAN mit dem Router verbinden.
    Eine Alternative zum Kabelverlegen wäre PowerLAN; das gibt es auch mit 2 oder 3 Netzwerkanschlüssen (quasi eingebautem Switch).


  13. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #13

    Standard

    per wlan ist er bereits am router

  14. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.144

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 6

    #14

    Standard

    Und was spricht dagegen andere eventuell reinkommende Rechner auch per WLAN mit dem Router zu verbinden?


  15. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.06.2013

    Beiträge
    19

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #15

    Standard

    Zitat Zitat von Roadranner Beitrag anzeigen
    Und was spricht dagegen andere eventuell reinkommende Rechner auch per WLAN mit dem Router zu verbinden?
    Vermutlich der Fakt das eine LAN NIC meist Out of the Box funktioniert, man das aber nicht wirklich für alle WLAN NIC sagen kann.
    Mir persönlich wäre es aber einfach zu "doof" wenn Reste "meiner Reparatur" bswp. Treiber eines WLAN USB Stick auf einem System verbleiben das nicht mir gehört. Nicht jeder PC hat schliesslich WLAN.

    Der TO will letztlich den RPi als WiFi Client Bridge herrichten. Eigentlich kein großes Problem.

    Die folgende Anleitung sollte noch funktionieren (Der Ablauf passt grob ich habs jetzt aber nicht komplett am System nachvollzogen):

    https://www.raspberrypi.org/forums/v...c.php?t=132674

    Viel Erfolg.

  16. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.772

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #16

    Standard

    Wäre mir zu viel Bastel.

    Wie bereits oben geschrieben eine alte Fritz als AP dranhängen dann hat man 4 Port's und Wlan dort zur Verfügung.


  17. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.10.2016

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #17

    Standard

    Zitat Zitat von VogeL Beitrag anzeigen
    Mir persönlich wäre es aber einfach zu "doof" wenn Reste "meiner Reparatur" bswp. Treiber eines WLAN USB Stick auf einem System verbleiben das nicht mir gehört. Nicht jeder PC hat schliesslich WLAN.

    Der TO will letztlich den RPi als WiFi Client Bridge herrichten. Eigentlich kein großes Problem.
    exakt, hab die anleitung befolge lande aber leider wieder da das der PI in der GUI zeigt das kein "wlan adapter" vorhanden ist, er listet den wlan adapter aber noch via "cat /proc/net/dev".

    grade nochmal raspbian frisch installiert und anleitung nochmal befolgt, leider auch ohne erfolg.
    Geändert von bashX (10.05.2019 um 19:36 Uhr)


  18. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    21.02.2018

    Ort
    Heute Adelaide Australien

    Beiträge
    14

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #18

    Standard

    Jo, meiner haengt an am Wlan der Fritzbox mit dran, eben wie alle anderen Rechner.
    Die Verbindung zum PC uebernimmt Windows Remote Desctop Connection, bis auf den Befehl zum runter fahren macht der Raspi auch alles was er soll. (Anleitung: http://www.gieseke-buch.de/raspberry...esktop-steuern)

    Was SETI angeht, so musste ich nichts eintragen. Bei Neustart lauft der BOINC-Client automatisch.
    Bei mir rechnet er auf 100% das Ganze Jahr durch und benoetigt ca. 1,5 Tage fur seine 4 Aufgaben.
    Alle 15-30 Tage wird ein Neustart benoetigt weil der Swap voll wird (Auslagerungsdatei) und SETI die Arbeit einstellt.
    Ich empfehle Dir hierzu das Widget Conky das sich an der rechten Bildschirmseite anlegt (https://www.novaspirit.com/2017/02/2...i-using-conky/)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seti.jpg 
Hits:	24 
Größe:	42,9 KB 
ID:	6061
    Edit: Doppelpost

    Dass heute nicht jeder Rechner Wlan mitbringt, spielt doch keine Rolle.
    Bei vielen sind auch dicke Waende oder Stockwerke im Weg.
    Dann behilft man sich mit Powerline Adaptern in der Steckdose.
    Geändert von zoppo (12.05.2019 um 03:21 Uhr)


  19. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.06.2013

    Beiträge
    19

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #19

    Standard

    Es gibt übrigens eine ziemlich einfache Lösung für das Problem (RPi als Bridge).

    -> OpenWRT

    Es gibt fertige Images für RPi. Man nimmt sich dafür aber viele sonstige Dinge die der Pi sonst so erledigen kann bzw der Aufwand steigt (eigene Paketverwaltung bei OpnWRT etc.)

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung bei einem Raspberry Pi 3-b mit Raspbian (BOINC/TV-Stream)
    Von sgw703 im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 12:04
  2. Raspberry Pi Netzwerkboot
    Von Roadranner im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2018, 19:47
  3. Einstein auf Raspberry
    Von xoltar im Forum Einstein@Home
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2016, 10:30
  4. Raspberry Pi Arch
    Von Leo im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 21:48
  5. BOINC im Autostart?
    Von sgw703 im Forum BOINC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 11:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO