Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    08.01.2019

    Beiträge
    18

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #1

    Standard Lohnt es sich bei GPU-Unterstützen Projekten überhaupt mit CPU zu rechnen?

    Hey
    Ich hab verschiedene Projekte, unteranderem Seti@home und Einstein@home und z.B. noch Universe@Home. Soll ich bei Einstein und Seti überhaupt mit der CPU rechnen oder GPU-only? Dann kann die CPU sich Projekten widmen, die nur die CPU unterstützen.

  2. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #2

    Standard

    Es kann sein, dass es Unterprojekte gibt, welche nur auf der CPU laufen. Diese könnten sinnvoll sein. Wen CPU und GPU die gleichen Aufgaben rechnen, ist die GPU i.d.R. effizienter. Da würde ich die CPU lieber für andere Projekte wie z.B. WCG rechnen lassen.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  3. Avatar von fufu
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Beiträge
    184

    Danke
    Danke gesagt 16   Danke erhalten 1

    #3

    Standard

    So mach ich es auch. CPU für WCG oder Rosetta und GPU dann für Seti, Einstein, GPUGrid, Folding etc.
    Hauptrechner: AMD Threadripper 1950X / G.Skill 32 GB DDR4 / Nvidia Geforce RTX2080TI

  4. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.061

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #4

    Standard

    Seti@home ist da wohl ein besonderes Projekt. Wenn man die optimierte Linux App außen vorlässt, ist eine CPU mit ausreichend Threads ähnlich effizient wie eine GPU.

    Ansonsten stimmt die Aussage meiner Vorredner.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges


  5. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    350

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #5

    Standard

    Kommt auf die GPU an, meiner Meinung nach.
    Bei MW laufen die CPU-WUs ca. 1:30 Std +- 5 Minuten, 16 Kerne.
    Meine GPU, R9 280x braucht 10 Minuten, +- 1 Minute. für eine WU.

    Kann sich jetzt jeder ausrechnen, was effektiver wäre. Wenn denn beide Versionen der Arbeitspakete vergleichbar wären.

  6. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #6

    Standard

    Die Frage ist auch immer was man als effektiv ansieht, Punkte pro Laufzeit oder Punkte pro Watt.

    Bei MarceloBordon seinem MW Beispiel ist es klar. Die GPU ist zwar pro WU 9x schneller, aber wenn er alle CPU-Kerne rechnet läßt, ist der Output an WUs durch die CPU fast 50% höher. Da die R9 an die 250Watt ziehen dürfte, liegt seine CPU auf keinen Fall drüber. Also hier, CPU mit mehr als 8 Kernen im Vorteil, egal ob Punkte/Watt oder Punkte/Zeit. Immer Vorraus gesetzt, das GPU-WU und CPU-WU die gleichen Punkte bringen.

    Somit ist eins klar, mit den neuesten CPUs, muß das jeder für sein eigenes System und Projekt ausrechnen. Man kann da kaum noch was generelles sagen.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  7. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    350

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #7

    Standard

    Sorry, bei Seti meinte ich. Nicht bei MW.
    Ich glaube, ich höre heute auf zu schreiben und geh ins Bett.

    Weiß jetzt nicht mehr die Wattzahlen genau, aber es sind mit Seti, CPU und GPU gleichzeitig ca. 230 Watt aus der Steckdose.
    Aber bei mir ist alles bis zum Sweetspot heruntergetaktet.

Ähnliche Themen

  1. Webseite / Forum schlecht bis überhaupt nicht erreichbar
    Von Handicap SG-FC im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 08:48
  2. Bei Projekten abmelden?
    Von georg70 im Forum BOINC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 19:57
  3. 64 bit System - Welches Projekt lohnt sich am meisten?
    Von Peter7Lustig im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 09:55
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 18:43
  5. Seti und überhaupt
    Von Sir_Ulli im Forum SETI@home
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 19:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO