Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    350

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #1

    Standard 3700X Undervolting (WU-Zeiten für div. Projekte)

    Mahlzeit!

    Ein Vorwort muß leider sein:

    Echtes Undervolting wird natürlich anders gemacht. Da würde dann die die CPU Clock auf bestimmte MHz und Volt eingestellt und dann die SoC-Power ausgetestet.
    Ist mir aber zu aufwändig und mir zu heikel. Bei mir ist es halt eine Mischung aus "Tweaking" und Einstellung der SoC-Power.

    Intention meiner Tests ist es, Zeit und Kosten für Boinc zu sparen, dabei aber die Berechnungen mit BOINC so effizient wie möglich zu gestalten und auch noch die
    Hardware zu schonen. Je kühler ein System, desto länger hält die Hardware - hoffe ich zumindest - , desto schneller im Vergleich mit weniger Watt .
    Mal laienhaft ausgedrückt. Es muß natürlich jeder selbst entscheiden, wie er mit seinem Geldbeutel umgeht. Aber auch wenn man Penunsen zur Genüge hätte, fände ich es schade,
    das alles zu verpulvern ohne auf Effizienz zu achten. Lieber die Spannungen senken und die CPU auf den Basistakt einstellen. Auf Dauer rechnet sich das. Mit dem gesparten Geld könnte
    mensch sich einen 2. Rechner hinstellen. Mal als Beispiel.

    Um einen einigermaßen aussagefähigen Vergleich ziehen zu können, halte ich die Raumtemperatur um ca. 23,5° Celsius. Jedes Grad darunter oder darüber bringt andere Ergebnisse.
    Die Arbeitspakete, ca. 200 - 300 St. pro Projekt, habe ich in einem Rutsch gezogen und werden mit der u. g. Konfiguration berechnet. Die meisten WUs haben die gleiche Größe.
    Komme mir bitte keiner mit "schwanken WUs" an. Die sind alle in den Durchschnittswerte beinhaltet. Wer den Werten keinen Glauben schenkt, der ist recht herzlich eingeladen,
    die Tests bei sich am Rechner zu wiederholen.


    Konfiguration:

    Win 10 Pro: alle Updates, und mit dem Shut Up-Tool eingestellt.
    Auslagerungsdatei (pagefile.sys): 8192 GB, 1/4 RAM-Kapazität
    CPU: Ryzen 7 3700X
    MoBo: ASUS WS Pro X570 ACE
    BIOS: 803
    Chipsatztreiber: 19.8.1
    GPU: Sapphire Vapor-X R9 280x
    CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
    Paste: Thermal Grizzly Kryonaut
    Netzteil: be quiet Straigth Power 11, 750 Watt
    RAM: Crucial Ballistix Sport LT, 2x 16 GB
    Slots: A2 + B2
    Gehäuse: Thermaltake Core V71, 3x 20 cm-Lüfter, 2 vorne, 1 hinten oben, kleinste Stufe.
    Gehäuselüfter: 1x be quit Silent Wings 3 Highspeed, hinten oben.
    Und vor allen Dingen, schaltet allen RGB-Kram aus. Das kostet nur Watt und Geld.
    BOINC: 14.7.2
    sonstige Software: HWinfo, Asus Suite 3, MSI Afterburner, nordVPN, Comodo AntiVirus,
    Firefox (den aber in der Taskleiste verschwinden lassen. Sonst zieht jener ca. 30 Watt)


    Testszenario 1:
    a. Core Performance Boost: Deaktiviert [3600 MHz Base Clock (Basistakt)]
    b. AI-Spannungsregler, D.O.C.P. (RAM-Einstellung): 2400 MHz, 1,2 Volt
    c. SoC-Voltage (-Spannung): 0,98750 Volt

    Testszenario 2 (in Klammern):
    a. Core Performance Boost: Aktiviert (variabel: 3800 - 4050 MHz Base Clock)
    b. AI-Spannungsregler, D.O.C.P. (RAM-Einstellung): 3200 MHz, 1,35 Volt
    c. SoC-Voltage (-Spannung): variabel (1,0800 V bis 1,08700 V)

    Alle anderen BIOS-Einstellung at Stock, also Werkseinstellung.
    Ich werde einen ähnlichen Thread auch bei den Kollegen von planet3dnow einstellen.
    Es sollten meiner Meinung so viele als möglich auf die Möglichkeiten hingewiesen werden.

    Die Tests dauern natürlich seine Zeit. Deshalb kommen die Werte nur tage- oder wochenweise ans Licht.
    Es wäre gut, wenn der ein oder andere mit seinem 3700X testen würde und seine Ergebnisse uns allen mitteilen würde.
    Insbesondere die mit Linux arbeiten.

    Genug gelabert.

    In medias res:



    1. Universe@home

    Dauer der WUs: 64 min (54 min)
    Core Performance Boost: 3600 MHz (4050 MHz)
    Core xx VID: 0,981 (1,210 bis 1,256 V)
    CPU Core Voltage: (SVI2 TFN): 0,981 V (1,210 bis 1,256 V)
    SoC Voltage (SVI2 TFN): 0,975 (1,087 V)
    CPU Package Power (SMU): 50,746 W (90,002 W)
    CPU Core Power (SVI2 TFN): 33,575 W (67,162 W)
    SoC Power (SVI2 TFN): 7,571 Watt (11,131 W)
    CPU Temperatur: 35° C (54° C)
    CPU Package: 46° C (65° C)
    Zimmertemperatur: 23,5° C

    Am Wattzähler an der Steckdose: 106 Watt (151 Watt)

    Universe 100 WUs, 0,9850 SoC-Spannung, Core Performance Boost deaktiviert, 2400 MHz
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Universe_098750_100_WU_23_5_Grad_C.jpg 
Hits:	10 
Größe:	76,7 KB 
ID:	6244

    Universe 50 WUs, SoC-Spannung Auto, Core Performance Boost aktiviert, 3200 MHz
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Universe_1,087_50_WU_23,5_Grad.jpg 
Hits:	6 
Größe:	75,1 KB 
ID:	6245

    Asus Suite 3
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Universe_1,087_50_WU_23_5_Grad_Suite.jpg 
Hits:	8 
Größe:	60,4 KB 
ID:	6246
    Geändert von MarceloBordon (22.08.2019 um 21:32 Uhr)


  2. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    350

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #2

    Standard

    2. Asteroids@home

    Hier sind allerdings die Größe der Arbeitspakete (WU) unterschiedlich.
    Deswegen nehme ich das Mittel der Paket mit den größten und den zweitgrößten KBs.

    Dauer der WUs: ca. 80 min (74 min)
    Core Performance Boost: 3600 MHz (3850 MHz)
    Core xx VID: 0,981 (1,094 bis 1,138 V)
    CPU Core Voltage: (SVI2 TFN): 0,981 V (1,119 V)
    SoC Voltage (SVI2 TFN): 0,981 (1,087 V)
    CPU Package Power (SMU): 64,273,746 W (89,452 W)
    CPU Core Power (SVI2 TFN): 45,712 W (66,006 W)
    SoC Power (SVI2 TFN): 7,619 Watt (11,131 W)
    CPU Temperatur: 42° C (54° C)
    CPU Package: 53° C (65° C)
    Zimmertemperatur: 24,3° C

    Am Wattzähler an der Steckdose: 123 Watt (154 Watt)


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Asteroid_0_98750_100_WU_24,3 Grad.jpg 
Hits:	3 
Größe:	67,7 KB 
ID:	6256 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Asteroid_1_087_50_WU_24_3_Grad.jpg 
Hits:	1 
Größe:	66,9 KB 
ID:	6257

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2019, 11:44
  2. wo werden Zeiten gespeichert
    Von Rainer Baumeister im Forum BOINC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 08:56
  3. Sun Server aus SETI Classic Zeiten zu erwerben
    Von Beorn im Forum SETI@home
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 07:27
  4. Projekte
    Von defcon im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 18:55
  5. unterschiedle Zeiten bei der Auswertung
    Von Blacky im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 22:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO