Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.816

    Danke
    Danke gesagt 75   Danke erhalten 95

    #1

    Ausrufezeichen Win 7 Abschied und Vorsorge

    Moin in die Runde,

    wie könnte das Thema Abschalten von Windows 7 genannt werden?

    Aus Sicht des Anwenders: Leidvoller Abschied einer guten Oberfläche.
    Aus Sicht von Microsoft wohl eher: Gewinnmaximierung.

    Wir können uns nicht wehren und müssen auf den in meinen Augen Win10 Dreck Upgraden.
    Sorry für die Wortwahl..
    Ich betrachte das eher andersrum, ein Downgrad: Der User wird in vielfacher Hinsicht gegängelt und der Datenschutz steht hintenan.
    Wer sicher unterwegs sein möchte, muss einen Virenscanner und für den Browser eine Sandbox nutzen,
    wie ich es letzte Zeit mit Sandboxie machte und seit einiger Zeit komplett frei ist.

    Oder eben Linux nutzen, ohne Virenscanner oder Sandbox sicher unterwegs sein.

    Nun aber zu meinem Hauptanliegen:
    Wer unter der Virtualbox mit Linux seine heiß geliebten, aber unter Linux nicht entwickelten Programmen,
    weiter nutzen möchte muss eine Win7 32bit ISO-Datei haben.
    Dies ist eine Datei mit dem Inhalt einer Installations-CD oder Stick.

    Für die Virtualbox wird eine 32bit ISO benötigt, und da wir bisher meist eine 64bit Version nutzten,
    müssen wir uns die Offiziell von Microsoft besorgen/downloaden.

    Ist ganz einfach und muss durch die Eingabe der vorhandenen Seriennummer verifiziert werden, also offiziell und kein Schmu.
    Die Seite:
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...nload/windows7

    Eigentlich selbsterklärend: Unten Eure Seriennummer eingeben und dann weiter mit dem Download der 32bit Version.

    Diese Datei so wie sie ist belassen und nach Installation der Virtualbox als Pfad für Win7 angeben.
    Also nicht auf eine CD/DVD oder Stick brennen, sondern nur die öde Datei.
    Da Win7 im Januar 2020 „abgeschaltet“ wird, könnte evtl. auch die Möglichkeit des Downloads entfallen.
    Die Datei ist nicht groß, frisst kein Brot und sollte zur Reserve geholt werden, wer weiss….

    Es gibt nicht viele Programme die ich unter Mint von Win nutze, aber auf mein IrfanView z.B. möchte ich keinesfalls verzichten.
    Es gibt im Netz viele umfangreiche Installations-Anleitungen für die Virtualbox und deren Verwendung.

    Danke fürs Lesen
    Rainer
    Ryzen 3700X mit RTX2070 mit Mint-Tina auf Asrock X470 Taichi mit 2x 16GB 3200
    Ryzen 1700 mit GTX970 mit Mint-Tina auf Asrock X370 Taichi mit 2x 16GB 3200
    Laptop i5 2430M Win7/64 Home und
    4x Odroid XU4 mit Android

  2. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    1.098

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 57

    #2

    Standard

    Moin Rainer,

    ich respektiere deine Meinung bezüglich Windows, auch wenn ich sie persönlich nicht ganz teile.

    Ich habe aber auch irgendwie den Eindruck, dass deine Meinung nicht unbedingt auf dem neuesten Stand der Technik beruht, denn anders kann ich mir manche deiner Aussagen nicht erklären. Verstehe das bitte nicht als Angriff, sondern als Hinweis und eigentlich sieht die Situation für dich unter Linux sogar besser aus als du es hier darstellst.

    Wer unter der Virtualbox mit Linux seine heiß geliebten, aber unter Linux nicht entwickelten Programmen,
    weiter nutzen möchte muss eine Win7 32bit ISO-Datei haben.
    Warum? Virtualbox unter Linux kann genau so wie Windows problemlos mit 64-Bit ISOs umgehen.

    Es gibt nicht viele Programme die ich unter Mint von Win nutze, aber auf mein IrfanView z.B. möchte ich keinesfalls verzichten.
    IrfanView läuft auf Linux problemlos mit Wine.

    Oder eben Linux nutzen, ohne Virenscanner oder Sandbox sicher unterwegs sein.
    Hierzu folgendes Zitat aus dem verlinkten Artikel:

    "In der Praxis zeigt sich aber, dass ein Schwarz-weiß-Denken beim Umgang mit Open- oder Closed-Source-Software nicht die beste Idee ist. Weder ist Open Source pauschal sicherer, noch ist proprietäre Software durch die Bank nebulös. Die Wahrheit liegt wie so oft irgendwo in der Mitte."

    https://www.heise.de/tipps-tricks/Is...r-3929357.html
    Grüße aus dem fernen Taiwan

  3. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.892

    Danke
    Danke gesagt 214   Danke erhalten 55

    #3

    Standard

    Servus,
    es gibt auch die Möglichkeit, bestehende physikalische Installationen Windows/Linux in VirtualBox-Format (VMDK, etc.) umzuwandeln.
    VMWare-Converter
    http://www.vmwarearena.com/vmware-co...v2v-migration/
    Man benötigt halt einen zweiten PC im Netzwerk um das auszuführen.
    Habe ich beim Auslauf von XP gemacht, weil ein altes Programm in Win7 sonst nicht funktioniert hätte.
    Die Konvertierung in Win7 habe ich das aber noch nicht getestet.

  4. Avatar von AxelS
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    28.12.2007

    Beiträge
    1.667

    Danke
    Danke gesagt 221   Danke erhalten 0

    #4

    Standard

    @Rainer

    am 14. Januar wird Windows7 nicht abgeschaltet. Jediglich der Support von Microsoft läuft an diesem Tag aus. Auf Deutsch: Nach diesem Tag wird Windows7 nicht mehr von Microsoft unterstützt. Es gibt keine Sicherheitsupdates mehr. Nutzen läßt sich Windows7 danach weiterhin, aber halt mit gewissen Risiken, wenn der Rechner z.B. direkt aus dem Internet erreichbar sein soll.

    Ich stimme Dir aber in einem Punkt zu: Windows7 hatte die schönste und beste Desktop-Oberfläche. Die werde auch ich in Zukunft vermissen.

    Windows10 ist da von der Optik ein Rückschritt. Bei mir auf Arbeit wurden im letzten Jahr die Firmenrechner von Windows7 auf Windows10 geupgradet und alle ware erst mal am fluchen, wenn man aus Versehen ein Fenster geschlossen hat, welches offen bleiben sollte. Das farblich hervorgehobene "Rote X" oben rechts von Windows7-Fenster vermissen einige bei Windows10.

    Alternativen, den Windows7 Look in Windows10 zu reaktivieren, gibt es offenbar nicht.

    Genug meiner Worte. Musste mal den Frust von meiner Seele schreiben.

  5. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.840

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #5

    Standard

    Zitat Zitat von AxelS Beitrag anzeigen
    @Rainer

    Alternativen, den Windows7 Look in Windows10 zu reaktivieren, gibt es offenbar nicht.
    erster Treffer Google: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps...a-1277699.html

  6. Avatar von KidDoesCrunch
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.01.2011

    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium

    Beiträge
    1.812

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 4

    #6

    Standard

    Naja. So schlecht sind Windows 10 und Windows 2016 Server nun auch wieder nicht.
    Nur meine Meinung. :-)
    [myNumbers] || [myBadges]
    KIVA: Eintritt 2016/09 || 2016=204 || 2017=406 || 2018=693 || 2019=844 || 2020=(target=1.010) || 2020 Team-Target 111K ||

  7. Avatar von Roadranner
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    07.10.2012

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    1.199

    Danke
    Danke gesagt 12   Danke erhalten 9

    #7

    Standard

    Zitat Zitat von KidDoesCrunch Beitrag anzeigen
    Naja. So schlecht sind Windows 10 und Windows 2016 Server nun auch wieder nicht.
    Nur meine Meinung. :-)
    Dem kann ich mich anschliessen.

  8. Avatar von AxelS
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    28.12.2007

    Beiträge
    1.667

    Danke
    Danke gesagt 221   Danke erhalten 0

    #8

    Standard

    Gestern abend habe auf dem letzten verbleibenden Windows-Rechner das Upgrade auf Win10 vollzogen. Selbstverständig kann ich jederzeit wieder zu Win7 zurück dank der Sicherung aller Festplattendaten

  9. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.840

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #9

    Standard

    Zitat Zitat von KidDoesCrunch Beitrag anzeigen
    Naja. So schlecht sind Windows 10 und Windows 2016 Server nun auch wieder nicht.
    Nur meine Meinung. :-)
    Wenn nur nicht die ganzen Spionage Sachen drin wären.

    Der Rest ist Gewöhnung


  10. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    15.01.2015

    Ort
    Leinefelde

    Beiträge
    129

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #10

    Standard

    da kann man allerdings eine ganze menge abschalten oder begrenzen- eine entsprechende anleitung ausgeruckt und abgearbeitet

    jeder androidnutzer sollte aber schon dran gewöhnt sein - hier höre ich ja kaum was von spionage.

  11. Avatar von SETIBOOSTER
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.03.2008

    Ort
    Westerwald

    Beiträge
    936

    Danke
    Danke gesagt 43   Danke erhalten 89

    #11

    Standard

    Die Welt dreht sich nun mal.
    Veränderung ist das Normale - Stasis nicht.
    ~
    Was die "Spionage" betrifft - neues Zeitalter bringt neue Ängste.
    ~~
    Was Windoofs betrifft - ich habe VISTA überlebt
    ~~~
    Wer ein WIN7 32 Bit ISO braucht schreibe mir ne PM - ich hab noch eine 7er Install DVD (pre aller Servicepacks) und nehm mir gerne für die Truppe etwas Zeit um ein ISO draus zu bauen und es in die Cloud zu stellen.

    Meine Stats und Badges - Hotel "Zur letzten "BOINC-Ruh" Bewohner:
    1 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i7-3517U CPU @ 1.90GHz [Family 6 Model 58 Stepping 9] (4 Prozessoren) & INTEL Intel(R) HD Graphics 4000 (1297MB) OpenCL: 1.2
    2 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 540 @ 2.53GHz [Family 6 Model 37 Stepping 5] (4 Prozessoren)


  12. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    21.02.2018

    Ort
    Heute Adelaide Australien

    Beiträge
    20

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #12

    Standard

    Ich bleibe bei Windows 7.
    Was soll denn der Bloedsinn?
    Wieviele male habt Ihr denn Windows XP aktuallisiert?
    Da gab's in der Zeit 2 Servicepacks.

    Das ist doch nur Panikmache, damit die Leute umsteigen.
    Wer ne ordentliche Anti Virensoftware drauf hat sollte das Thema gelassen sehen.

  13. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.816

    Danke
    Danke gesagt 75   Danke erhalten 95

    #13

    Standard

    Moin Zoppo,
    ich nutze nur noch auf dem Schleppi meiner Frau Win7.
    Auf den Hauptrechnern kommt irgendwann das Thema: NVIDIA bringt keine neuen Treiber mehr für ein altes System.
    z.B. auf WinXP können nur noch uralte Treiber genutzt werden. Das wird Win7 mit der Zeit auch so ergehen.
    Aber ansonsten stimme ich dir zu: Viel Wind und Panikmache. Es geht schliesslich auch um viel Geld und Gewinn-Maximierung.
    Gruß Rainer
    Ryzen 3700X mit RTX2070 mit Mint-Tina auf Asrock X470 Taichi mit 2x 16GB 3200
    Ryzen 1700 mit GTX970 mit Mint-Tina auf Asrock X370 Taichi mit 2x 16GB 3200
    Laptop i5 2430M Win7/64 Home und
    4x Odroid XU4 mit Android


  14. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    21.02.2018

    Ort
    Heute Adelaide Australien

    Beiträge
    20

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #14

    Standard

    Ich mach's einfach.
    Da ich meine Computer im Laden selbst zusammenstelle- also mit ewig leerer Sparsau, der Entwicklung hinterher renne, wird die neue Grafikkarte im neuen Rechner in 4 Jahren heutigen Datums sein.
    Ich werde auch garantiert nix kaufen, was nicht auch unter Linux (Ubuntu) funktioniert.
    Wer keine Treiber anbietet, soll doch verkaufen an wen er will.
    Da meine Spiele bei Doom, Serious Sam oder Flipper (Thrill Ride) begrenzt sind, juckt das eh nicht.

    Edit:
    Ich mache diesen Mist seit MS-DOS 6.0 und Win 3.1 mit und jedes mal musste man umstellen weil es noch bunter und umständlicher wurde.
    Schluss damit.
    Aber Linux ist ne andere Liga- da bin ich mit der Konsole in DOS Zeiten.
    Was'n Dreck.
    Sucht man nach ner Loesung findet man nur Beitraege von Leuten die in der Schule wohl zurecht Gemobbt wurden.

    Edit:
    Mein derzeitiges System wurde upgedatet auf den "neueren" Rechner, in dem ich die Festplatte vom Notebook einfach in den PC eingebaut habe.
    Nach Start folgte das Gemaule nach anderen Treibern, da unterschiedliche Hardware.
    Also mach mal.
    Problem geloest.
    Danach die Festplatte auf ne groessere gespiegelt und die Partition geaendert.
    Heute lauft ne 3,5 Zoll neben 2 2,5 Zoll Platten in der Kiste.

    Und Linux?
    Hab bei ebay ne 500 GB- 2,5 Zoll Platte gekauft fuer ca. 15 Euro.
    Rahmen und USB kabel fuer den Anschluss hatte ich noch von einer alten.
    So ging's nicht- also Platte in den PC, alle anderen Platten abgestoepselt und via DVD Ubuntu auf die Platte installiert.
    Seitdem hab ich ein komplettes System Ubuntu auf externer Platte, von der ich booten kann.

    Nur- Linux wurde von Idioten fuer Idioten geschaffen. (Jeder der was anderes behauptet luegt)
    Eigendlich toll aber es fehlt in der Praxis.
    Drucker lief am Anfang- jetzt nach viel Hilfe von der Raspberry Seite (Armbian Linux) auch.
    Was den Scanner anbetrifft, werfe ich nach Stunden das Handtuch.
    Webcam, OK ne Logitech 5000 aus 2002 gibt Probleme- also ne neue her.
    Linux ist nett aber spartanisch.
    Rettung verspricht nur auf der Seite der Spieler Steam.
    Mal ehrlich, die sind sich sogar zu fein, Microsoft Schriftarten zu integrieren- oder auf deren Installation hinzuweisen.
    Und wer nen Scanner im Drucker hat- der braucht nen guten Magier um zurest den Drucker zur Arbeit zu bewegen- Nen Gott fuer den Scanner- und den hab ich bis heute nicht gefunden.
    Geändert von zoppo (01.04.2020 um 11:06 Uhr)


  15. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.06.2013

    Ort
    In Middelfranggen ;)

    Beiträge
    34

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #15

    Standard

    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Ich bleibe bei Windows 7.
    Dein gutes Recht. Aber bitte am Ende nicht das weinen anfangen wenn der Rechner gehackt wurde oder Viren verseucht ist.


    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Was soll denn der Bloedsinn?
    Ich kann keinen Blödsinn entdecken.
    Auch Microsoft muss Geld verdienen und hin und wieder ein paar neue Funktionen sind ganz nett.

    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Wieviele male habt Ihr denn Windows XP aktuallisiert?
    Da gab's in der Zeit 2 Servicepacks.
    Spätestens zu jedem Patchday. Ein Servicepack ist lediglich eine zusammenstellung vergangener Updates, somit man nicht jedesmal alle Updates einzeln herunterladen muss.
    Nur weil es nur zwei Servicepacks gab, heisst das nicht das es nur zwei Updates gab.
    Sicherheitsupdates gibt es üblicherweise bei Windows laufend. Nennt man Windows Update ...


    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Das ist doch nur Panikmache, damit die Leute umsteigen.
    Ich kann nirgendwo Panikmache entdecken. Es wird lediglich das Supportende von Windows 7 deutlich prominenter kundgetan als es damals beim Supportende für Windows XP der Fall war.
    Es hindert dich kein Mensch daran weiterhin Windows 7 oder gar Windows XP zu nutzen. Meinetwegen kannst du dir auch ein Windows 95 installieren.
    Wird halt keine Treiber geben...

    Nochmal: Niemand macht Panik. Es gibt ab dem Stichtag einfach keinerlei Support mehr für Windows 7. Also auch keine SICHERHEITSUPDATES. Findet also jemand eine Schwachstelle in Windows 7, bist du dieser voll und ganz ausgeliefert. Da bringt auch keine Anti Virensoftware etwas.

    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Wer ne ordentliche Anti Virensoftware drauf hat sollte das Thema gelassen sehen.
    Sicherheitsupdates zielten noch nie darauf ab Viren abzuhalten. Sicherheitslücken die durch diverse Viren zur Verbreitung etc. genutzt wurden, können durch Sicherheitsupdates geschlossen werden, ja.
    Ich hab im übrigen seit sicher 5 Jahren keine "ordentliche Anti Virensoftware" auf meinem Rechner installiert. Dafür ist er Up-to-date... Bisher gabs damit gepaar mit dem gesunden Menschenverstand keine Probleme...

    Meine Meinung ist da ganz klar, wer unbedingt mit seinem Windows 7 Rechner weiterhin am Onlineleben teilhaben will, kann das gerne tun, hat aber den Schuss offenbar noch nicht gehört und sollte dann doch bitte auch alle Wechselmedien die jemals mit seinem PC verbunden waren, für sich behalten... Ist wie mit Corona, einen infizierten umarmt man genausowenig.


    Ich hab mich auch lange gegen Windows 10 gesperrt. Ja, Windows 10 ist verwirrter geworden, Ja. Windows 10 macht manches komplizierter, in seinem Versuch dem User Dinge abzunehmen um ihm zu helfen. Und ja. Windows 10 telefoniert gerne nach Hause. Aber letztenendes ist der letzte Punkt der einzige den ich gelten lasse um gegen Win10 zu wettern. Und da aber sowieso die meisten Android oder Apple nutzen: Was is euer Problem?!

    Windows 10 ist stabil, schnell, hat Funktionen an Bord die Windows 7 nicht hatte -> läuft.

    Alle ewiggestrigen, "Ich bin gegen alles neue" - Nörgler können ja gerne ihr geliebtes Windows 7 weiter nutzen. Aber wie gesagt, am Ende nicht weinen wenn ein böser Mensch kam und es kaputt gemacht hat und nebenbei das Bankkonto leer geräumt hat.
    Geändert von VogeL (01.04.2020 um 11:46 Uhr)


  16. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    22.03.2020

    Beiträge
    22

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #16

    Standard

    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Ich mach's einfach.
    Aber Linux ist ne andere Liga- da bin ich mit der Konsole in DOS Zeiten.
    Was'n Dreck.
    Sucht man nach ner Loesung findet man nur Beitraege von Leuten die in der Schule wohl zurecht Gemobbt wurden.
    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Ich mach's einfach.
    Nur- Linux wurde von Idioten fuer Idioten geschaffen. (Jeder der was anderes behauptet luegt)
    Echt jetzt? Sprichst du mit dem gemobbt werden aus Erfahrung, oder woher kommt das unqualifizierte getrolle?
    Ich vermute zu Deinen Gunsten einen kleinen Scherz, zum 1. April.



    Zitat Zitat von zoppo Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich, die sind sich sogar zu fein, Microsoft Schriftarten zu integrieren- oder auf deren Installation hinzuweisen.
    Lizenzen...ach egal...der eigentliche Grund dafür ist: die Schriftarten wurden in der Schule gemobbt und jetzt wollen sie halt nicht mehr

Ähnliche Themen

  1. Abschied/Rücktritt
    Von Zero2Cool im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2016, 17:45
  2. Abschied Terminator
    Von Terminator im Forum 2nd Wave
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 18:31
  3. Abschied
    Von marodeur6 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 09:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO