Seite 3 von 4 Erste 1 2 3 4 Letzte
Ergebnis 51 bis 75 von 95

  1. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    167

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #51

    Standard

    Im boincmgr kann man direkt einstellen, wieviel Anteil des RAM BOINC belegen darf. Boinc-client versucht daraufhin sein bestes, Tasks entsprechend zu starten oder zu stoppen, und es gelingt ihm in einigermaßen aktuellen Versionen auch sehr gut.

  2. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.967

    Danke
    Danke gesagt 217   Danke erhalten 55

    #52

    Standard

    Ich habe im BM schon eingestellt, dass 90% vom RAM benutzt werden dürfen. Wenn pro WU 1,2 bis 1,5 GB benötigt werden wird es schon eng bei 10 gleichzeitig ...
    Wobei natürlich nicht immer alle WUs diesen Bedarf an Arbeitsspeicher haben.
    Ciao taurec

  3. Avatar von WBT112
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.10.2009

    Ort
    meistens unterm Tresen wo ich liegengeblieben bin :D

    Beiträge
    651

    Danke
    Danke gesagt 56   Danke erhalten 6

    #53

    Standard

    Das Speichewrproblem hatte ich auch, da musste ich auf 80% im Idle-Modus hochgehen.
    Aktuell kommen sehr viele mit COVID-19 markierte Workunits, ungefähr 80% bei mir.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	covid19.jpg 
Hits:	17 
Größe:	67,8 KB 
ID:	6686

  4. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    209

    Danke
    Danke gesagt 7   Danke erhalten 7

    #54

    Standard

    Hatte das gleiche Problem mit dem RAM bei meinen zwei alten i5 650 hp-Kisten. Die haben jeweils nur 2 GB RAM und da hat er sehr viel in den SWAP geschrieben was das ganze System verlangsamt hat.
    Allgemein finde ich es nun echt super, das man anhand der WU-Namen nun sieht welche davon wegen Covid-19 ist.
    == BoincStats | Rosetta@home | Folding@home | World Community Grid | GPUGrid | SETI@home | PrimeGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact


  5. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    167

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #55

    Standard

    Zitat Zitat von ShootY Beitrag anzeigen
    da hat er sehr viel in den SWAP geschrieben
    Wie gesagt, mit den RAM-Einstellungen im boincmgr kann man dem wirksam entgegnen. Mit älteren Versionen des boinc-client funktioniert das möglicherweise nicht zuverlässig; bin aber nicht sicher diesbezüglich.

    (Edit) --- korrigiere mich selbst: Wenn freilich nur 2 GB insgesamt da sind, dann reicht es natürlich nicht für 1 WU + Betriebsystem.

    Falls Rosetta@home die anonymous platform akzeptiert (habe ich noch nicht recherchiert), dann könnte man den Client mittels app_info.xml auf minirosetta einschränken. Da gibt es aber verhältnismäßig wenige Aufgaben zur Zeit.

    (Edit 2) --- oder noch einfacher: Wenn man den Client auf 0.4 GB RAM einschränkt, kommen denn immer noch die ~1.4 GB-Aufgaben herein, oder erhält man dann automatisch nur noch die ~0.3 GB "kleinen" minirosetta-Aufgaben?

    (Edit 3) --- Nein, letzteres funktioniert leider nicht.
    Geändert von xii5ku_AT (28.03.2020 um 16:45 Uhr)

  6. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.037

    Danke
    Danke gesagt 21   Danke erhalten 0

    #56

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    (Edit) --- korrigiere mich selbst: Wenn freilich nur 2 GB insgesamt da sind, dann reicht es natürlich nicht für 1 WU + Betriebsystem..
    Bei Linux Mint 19.1. Mate langt es für 1 WU. Nach dem Start sind nur 350MB RAM belegt. Diese Version und xfce kommen mir wenig Hardwareresourcen aus.

    Achso wegen der Systemüberwachung bei Linux. Ich dachte das wäre generell dabei, aber wohl nur bei Cinnamon. Also Terminal öffnen und sudo apt install ksysguard (oder war es sudo apt-get install ksysguard ) eingeben, dann wird es installiert. Ich hab es nicht über die Anwendungsveraltung gefunden...daher ging das nur über die Terminaleingabe. Danach findes man dieses ksysguard in der allgemeinen Programliste, leider nicht bei der Systemverwaltung.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  7. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    209

    Danke
    Danke gesagt 7   Danke erhalten 7

    #57

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Bei Linux Mint 19.1. Mate langt es für 1 WU. Nach dem Start sind nur 350MB RAM belegt. Diese Version und xfce kommen mir wenig Hardwareresourcen aus.

    Achso wegen der Systemüberwachung bei Linux. Ich dachte das wäre generell dabei, aber wohl nur bei Cinnamon. Also Terminal öffnen und sudo apt install ksysguard (oder war es sudo apt-get install ksysguard ) eingeben, dann wird es installiert. Ich hab es nicht über die Anwendungsveraltung gefunden...daher ging das nur über die Terminaleingabe. Danach findes man dieses ksysguard in der allgemeinen Programliste, leider nicht bei der Systemverwaltung.

    Die zwei erwähnten hp-Rechner laufen noch mit LM 18.3. Cinnamon. Hätte vielleicht xfce nehmen sollen damals, das stimmt. Übrigens: Ich gucke da mittels htop auf die Auslastung.
    == BoincStats | Rosetta@home | Folding@home | World Community Grid | GPUGrid | SETI@home | PrimeGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  8. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.572

    Danke
    Danke gesagt 152   Danke erhalten 1.709

    #58

    Standard

    Hier eine Neuauflage der Grafik aus dem ersten Beitrag dieses Threads, allerdings nur noch für SETI.Germany und den Gesamtdurchsatz des Projekts, da es inzwischen zu viele interessante Teams gibt und ich nicht für alle verwertbare Daten zur Hand habe. Zur Erinnerung: 100% entsprechen dem durchschnittlichen Tagesdurchsatz vom 9.-23. Februar, am 24. Februar (rote Linie) wurde die Nachricht veröffentlicht, dass sich das Projekt mit dem Virus befasse.


    Seit dem 14. März steigt der Gesamtdurchsatz nahezu linear, der Knick am 21. März liegt an ungünstigen Zeitpunkten des Statistik-Exports (dieser "Tag" umfasst nur gut 19 Stunden) und ist deshalb auch in unserer Kurve zu beobachten. Unsere Kurve dürfte zwar bald einen deutlichen "Charity-Knick" bekommen, aber bisher haben wir es geschafft, im Verhältnis zum Normalbetrieb stärker zuzulegen als das Projekt insgesamt. Zwar sind wir trotzdem längst weit davon entfernt, das stärkste Team zu sein, im Tagesdurchsatz liegen mit drei neuen Teams (/r/Covid19, Unraid, COVID-19) sowie den Dutch Power Cows (traditionell stark, wenn sie denn wollen), L'Alliance Francophone (maßgeblich von der Universität Lille getragen) und LinusTechTips_Team (riesiges Mobilisierungspotenzial) inzwischen andere teils weit vor uns. Aber es macht dennoch Spaß zuzusehen, wie wir ganz ohne offizielle Aktionen mittlerweile bei über 2M pro Tag angekommen sind (unser bisheriger Rekord waren gut 1,9M während des Pentathlons vor zwei Jahren). Auch unsere 396 aktiven Mitglieder laut BOINCstats (und da sind ein paar frühe Wechsler zum Charity Team schon nicht mehr mitgezählt) sind eine sehr starke Zahl, wenn man bedenkt, dass R@h bei uns historisch eher selten im Fokus stand.

    Eine solche Situation, in der viele Teilnehmer eine emotionale Verbindung zu einem Projekt herstellen können, ist natürlich eine ganz große Ausnahme und man wird sehen müssen (insbesondere an den drei genannten neuen Teams), wie viele Neuzugänge am Ende längerfristig diesem oder wenigstens anderen Projekten erhalten bleiben. Aber unter den bereits längere Zeit aktiven Crunchern sind es definitiv die traditionellen Teams, die hier die Fahne hochhalten und so einige meiner (unter anderem letztes Jahr in Chicago vorgetragenen) Gedanken zum Thema langfristige Motivation bestätigen. Es sind nicht die Anhänger der Monetarisierung (deren Anteil am Gesamtdurchsatz des Projektes ist von ca. 10% auf ca. 3,5% gefallen), es ist nicht Science United (trotz massiver Maßnahmen wie starker Priorisierung von Rosetta@home und Werbung über die S@h-Projektnachrichten sind darüber nicht einmal 150 Rechner aktiv und tragen kaum 0,1% der gesamten Rechenleistung des Projektes bei).
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]


  9. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    17.06.2012

    Beiträge
    70

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #59

    Standard

    Ralph@home testet auch gerade eine neue Version. Die dann scheinbar auch für Arm unter Linux laufen soll.

    Rosetta version 4.12 released for testing. Protocols for COVID-19 and Linux ARM platform added.
    This version contains updated protocols for protein interface design necessary for COVID-19 research among many additional updates and protocols added to Rosetta since the last update.

    We are also happy to announce the addition of the aarch64 platform for running Rosetta on linux ARM devices like Raspberry Pi. This was made possible with the tremendous help from a team of volunteer ARM developers and specialists who reached out to the lab and took on the project to successfully port Rosetta for the linux ARM platform. We will post an official announcement as soon as this goes into production on R@h.
    https://ralph.bakerlab.org/forum_thread.php?id=840


  10. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    26.08.2015

    Ort
    Bochum

    Beiträge
    3

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #60

    Standard Rosetta@home Optimierung

    Hallo, zusammen. Habe soeben die Jahrzehnte lange Arbeit an Seti@home beendet und bin nun voll auf Rosetta@home umgestiegen um die Arbeit dort zu unterstützen. Meine Frage nun:
    Gibt es eine Optimierung für Rosetta@home?

    Mein Rechner:
    AMD Ryzen 7 2700x
    16 GB Ram DDR4 3400
    Invidia Gforce GTX 1050Ti Oc
    Win 10Pro

  11. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    209

    Danke
    Danke gesagt 7   Danke erhalten 7

    #61

    Standard

    Zitat Zitat von Stiwi Beitrag anzeigen
    Ralph@home testet auch gerade eine neue Version. Die dann scheinbar auch für Arm unter Linux laufen soll.


    https://ralph.bakerlab.org/forum_thread.php?id=840
    Das wäre großartig! Ich dachte nämlich schon mein Raspberry Pi 2 wäre dann ohne Arbeit, nachdem SETI@home eingetellt wurde
    Danke für die Info!
    == BoincStats | Rosetta@home | Folding@home | World Community Grid | GPUGrid | SETI@home | PrimeGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  12. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.572

    Danke
    Danke gesagt 152   Danke erhalten 1.709

    #62

    Standard

    Zitat Zitat von Frank@Moeller Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Optimierung für Rosetta@home?
    Nein.

    Zitat Zitat von ShootY Beitrag anzeigen
    Ich dachte nämlich schon mein Raspberry Pi 2 wäre dann ohne Arbeit, nachdem SETI@home eingetellt wurde
    Achtung, die im Test befindliche Anwendung ist für 64-Bit-ARM-CPUs. Der ursprüngliche Raspberry Pi 2 hatte noch einen rein 32-bittigen Cortex-A7. Später gab es einen Neuaufguss (Modell B v1.2) mit 64-Bit-fähigem Cortex-A53, aber selbst damit müsstest du dann erst noch auf ein 64-Bit-Betriebssystem umsteigen. Aber darüber, dass der RPi 2 trotzdem keineswegs arbeitslos werden muss, hatten wir ja schon neulich im Chat gesprochen.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  13. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.037

    Danke
    Danke gesagt 21   Danke erhalten 0

    #63

    Standard

    Anfang der Woche waren es noch unter 1.2Mio WUs in Arbeit und ~25.000 bereit zum Versenden. Aktuell 1.569.889 in Arbeit und 17.964 ready to send. Ich frag mich, wann es bei Rosetta auch zu Problemen kommt.
    Hab ja meinen Rechner von 4h WUs auf 12h umgestellt. Leider kalkuliert Boinc immer noch die geschätzte WU-Laufzeit auf die 4h, obwohl ich schon eininge 12stündler gerechnet habe. Folge, Arbeit für 1,5 Tage war eingestellt, die aber nun dem 3x entspricht. Mal gucken ob sich das mit einem Neustart des Rechners morgen besser....
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  14. Avatar von aendgraend
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    21.06.2007

    Beiträge
    7.577

    Danke
    Danke gesagt 475   Danke erhalten 592

    #64

    Standard

    Im Moment kann ich die bis zu 1,5 GB RAM-Verbrauch pro WU nicht bestätigen, momentan sind aber auch keine WUs mit COVID-19 in Arbeit. Die kommen wohl aber morgen dran, habe einige Hundert hier im Bunker.

    Bei derzeit 16 Rosetta WUs werden gut 13 GB RAM verbraucht, und da ist das ganze Windows-Gedöns mit dabei.

    Einen Aussreisser von meinen (bisher) eingestellten 2 Stunden Target time pro WU habe ich auch. Aktuell läuft diese WU schon über 17 Stunden und ist erst bei gut 15%...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	screenie.jpg 
Hits:	7 
Größe:	41,9 KB 
ID:	6692

  15. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.967

    Danke
    Danke gesagt 217   Danke erhalten 55

    #65

    Standard

    Interessante Seite zum Urprung und Ausbreitung des Corona-Virus:
    https://nextstrain.org/ncov/2020-03-27
    Ciao taurec

  16. Avatar von WBT112
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.10.2009

    Ort
    meistens unterm Tresen wo ich liegengeblieben bin :D

    Beiträge
    651

    Danke
    Danke gesagt 56   Danke erhalten 6

    #66

    Standard

    Massiver Nutzeransturm bei Rosetta, aktuell gehen die Workunits zur Neige (+21413 Hosts in den letzten 24h). Das ist mir bei diesem Projekt noch nie passiert...

  17. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.984

    Danke
    Danke gesagt 20   Danke erhalten 31

    #67

    Standard

    Ready to send sind bisher immerso bei 8K

  18. Avatar von WBT112
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.10.2009

    Ort
    meistens unterm Tresen wo ich liegengeblieben bin :D

    Beiträge
    651

    Danke
    Danke gesagt 56   Danke erhalten 6

    #68

    Standard

    Zitat Zitat von Handicap SG-FC Beitrag anzeigen
    Ready to send sind bisher immerso bei 8K
    Das ist kaputt. Bei 8000 gibt es bereits keine mehr (warum das so ist liegt wohl an einem Problem auf der BOINC Serverstatusseite)
    Du musst bei: Aufgaben pro Anwendung schauen. Und da sieht es aktuell leer aus.

    Quelle: https://boinc.bakerlab.org/rosetta/f...3&postid=92666

  19. Avatar von Pjotr Panski
    Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    30.04.2018

    Ort
    Erzgebirge

    Beiträge
    48

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #69

    Standard

    Mal so ein zwei Mitteilungen vom Projektadmin von Rosetta aus dem Forum:

    Das Coronavirus hat nicht nur das Interesse von Freiwilligen an unserem R @ h-Projekt geweckt, sondern es weckt auch großes Interesse an R @ h innerhalb des Labors, sodass die Kommunikation definitiv besser werden sollte.
    In kurzer Zeit ist viel passiert.

    1. Wie bereits erwähnt, haben wir in der letzten Woche ~ 4x oder mehr beim Rechnen erreicht. Bisher hat unsere Infrastruktur dies in Ordnung gebracht, aber wir werden uns definitiv mit Erweiterung und Optimierung befassen,
    da wir erwarten, dass in naher Zukunft viele weitere Freiwillige hinzukommen werden. Außerdem hat unsere Bandbreite bei einigen Gelegenheiten das Maximum erreicht, ist aber seitdem in Ordnung.

    2. Eine Reihe von externen Gruppen haben sich an uns gewandt, um zu helfen.

    a. Die ARM-Entwicklergemeinde kam zusammen und half Rosetta für aarch64 zu portieren. Die Anwendung wird derzeit auf Ralph @ home getestet und in Kürze zusammen mit einer Ankündigung veröffentlicht.
    b. Wir stehen in Kommunikation mit Microsoft, um Rosetta BOINC-Builds in die Build- und Testinfrastruktur von Rosetta Commons und möglicherweise in andere Entwicklungen zu integrieren und zu unterstützen.
    c. Wir stehen in Verbindung mit Charity Engine, um möglicherweise deren Infrastruktur zu nutzen, um auf maschinellem Lernen basierende GPU-Jobs auszuführen und diese Funktionen in R @ h zu integrieren.

    3. Wir haben viele COVID-19-Jobs, aber es kann von Zeit zu Zeit eine Pause geben, um uns die Möglichkeit zu geben, sie auf der Grundlage früherer Ergebnisse und neuer Ziele / Methoden usw. vorzubereiten.
    4. Wir hoffen, die Rosetta-Apps, die derzeit auf Ralph getestet werden, bald aktualisieren zu können, und planen, in naher Zukunft ein weiteres Update durchzuführen, sodass für die nahe Zukunft zwei Anwendungsupdates anstehen.
    5. Mit diesen Updates hoffen wir, mehr Forscher innerhalb des Labors für die Nutzung dieser Ressource zu gewinnen. In naher Zukunft wird COVID-19 natürlich Vorrang haben,
    insbesondere bei der Gestaltung von Gerüsten und Bindemitteln für COVID-19-Ziele als mögliche Therapeutika.

    Vielen Dank an alle!

    _______________________________________
    Wir sind eine gemeinnützige akademische Einrichtung und kein Technologieunternehmen. R @ h basiert auf BOINC, einem Projekt einer akademischen Einrichtung.

    Als akademisches Forschungslabor liegt unsere Priorität in der Proteindesign- und Strukturvorhersageforschung.
    Sie können unseren Erfolg hoffentlich anhand der von Experten geprüften Veröffentlichungen und der Auswirkungen neuer vielversprechender Technologien beurteilen, die auf unserer Forschung basieren.
    Diese Informationen werden regelmäßig in unseren Nachrichten aktualisiert.

    Die BOINC-Serverstatusseite ist Open Source. Wir führen jedoch nicht die neueste Version von BOINC aus.

    Die Aufgaben, die zum Senden bereit sind, sind in der Tat die Aufgaben, die von unseren Feeder-Daemons gesendet werden können.
    Wir versuchen, diesen Wert auf mindestens 15.000 zu puffern, während die tatsächliche Warteschlange, an die sich die Forscher wenden,
    nicht Teil von BOINC ist und anderen Benutzern als den "Total queued jobs" auf der R @ h-Homepage nicht angezeigt wird.
    Wenn sich dieser Puffer zum Senden von Aufgaben, wie vom aufmerksamen Teilnehmer erwähnt, verringert, bedeutet dies, dass auch unsere interne Warteschlange niedrig ist.
    Dies kann von Zeit zu Zeit passieren, wie in meinem letzten Beitrag erwähnt. Diese Statistiken werden nicht häufig aktualisiert.
    Der Serverstatus sollte stündlich aktualisiert werden, damit die Datenerfassung möglicherweise langsamer wird, wenn Sie dies notieren.
    Der Homepage-Status sollte alle 4 Stunden aktualisiert werden. Hoffe das erklärt die Dinge.
    __________________________________________________ _________________________

  20. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.984

    Danke
    Danke gesagt 20   Danke erhalten 31

    #70

    Standard

    Zitat Zitat von WBT112 Beitrag anzeigen
    Das ist kaputt. Bei 8000 gibt es bereits keine mehr (warum das so ist liegt wohl an einem Problem auf der BOINC Serverstatusseite)
    Du musst bei: Aufgaben pro Anwendung schauen. Und da sieht es aktuell leer aus.

    Quelle: https://boinc.bakerlab.org/rosetta/f...3&postid=92666
    Okay,..

    Danke für die Erläuterungen.

    Dann bin ich einfach mal froh immer noch genug zu bekommen.

    Liegt evtl. daran das meine HW aufgrund des Alters länger rechnet ;-)

  21. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.572

    Danke
    Danke gesagt 152   Danke erhalten 1.709

    #71

    Standard

    Anwendungsversion 4.12 ist nun auch beim Hauptprojekt angekommen. Das sollte mittelfristig die WU-Versorgung verbessern, da damit mehr möglich ist, kurzfristig aber natürlich die Leitung gut auslasten, wenn nun 200000 Rechner die nicht gerade kleine neue Anwendung herunterladen.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]


  22. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Dachau

    Beiträge
    101

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 0

    #72

    Standard

    Zitat Zitat von pschoefer Beitrag anzeigen
    Anwendungsversion 4.12 ist nun auch beim Hauptprojekt angekommen. Das sollte mittelfristig die WU-Versorgung verbessern, da damit mehr möglich ist, kurzfristig aber natürlich die Leitung gut auslasten, wenn nun 200000 Rechner die nicht gerade kleine neue Anwendung herunterladen.
    Ich bekomme die neue 4.12 noch nicht, aber für die Units die mit der alten hochgeladen werden, nur noch 2 Credits pro Stunde Rechenzeit !!
    Hat das noch jemand?
    Grüße,
    Sir Beam

  23. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.984

    Danke
    Danke gesagt 20   Danke erhalten 31

    #73

    Standard

    Zitat Zitat von Sir Beam Beitrag anzeigen
    Ich bekomme die neue 4.12 noch nicht, aber für die Units die mit der alten hochgeladen werden, nur noch 2 Credits pro Stunde Rechenzeit !!
    Hat das noch jemand?
    Jep,

    Hier auch.

  24. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.967

    Danke
    Danke gesagt 217   Danke erhalten 55

    #74

    Standard

    Zitat Zitat von Sir Beam Beitrag anzeigen
    Ich bekomme die neue 4.12 noch nicht, aber für die Units die mit der alten hochgeladen werden, nur noch 2 Credits pro Stunde Rechenzeit !!
    Hat das noch jemand?
    Hm, scheint aber nur die *COVID-19_SAVE_ALL_OUT* zu betreffen bei mir ...
    Ciao taurec

  25. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.984

    Danke
    Danke gesagt 20   Danke erhalten 31

    #75

    Standard

    Ich war mal mutig und habe bei einem Rechner " Projekt zurücksetzen " gemacht.

    Ganz schlechte Idee

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO