Seite 19 von 25 Erste ... 9 17 18 19 20 21 ... Letzte
Ergebnis 451 bis 475 von 621
  1. Avatar von Freezing
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.12.2013

    Ort
    Karlsruhe

    Beiträge
    1.498

    Danke
    Danke gesagt 92   Danke erhalten 4

    #451

    Standard

    3070: ca. 380 sec
    3060Ti: ca. 460 sec

  2. Avatar von DeleteNull
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    1.181

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 29

    #452

    Standard

    Hmm,

    sieht bei mir anders aus (je 2 GPU)
    3060TI: 403, 407
    3070: 337, 339
    3080: 244, 248
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  3. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    16.707

    Danke
    Danke gesagt 158   Danke erhalten 1.779

    #453

    Standard

    Auch das zweite Drittel ist geschafft. Die Ausgangslage für den letzten Tag:
    Code:
    SG    #  Name                    Punkte      WUs
     1    8  DeleteNull              16 709 719  4133
     2   10  [SG]KidDoesCrunch       12 642 461  3127
     3   17  Freezing                10 054 941  2487
     4   25  walli                    8 712 665  2155
     5   50  pschoefer                3 238 443   801
     6   71  No_Name                  1 989 156   492
     7   84  Cozmic                   1 605 071   397
     8   95  Kai Gerstenberger        1 419 093   351
     9  101  taurec                   1 289 717   319
    10  113  nexiagsi16v              1 156 298   286
    11  115  Handicap [SG-FC]         1 107 782   274
    12  134  ID4                        881 374   118
    13  149  Gaucho                     751 998   186
    14  164  fnord                      638 794   158
    15  186  SG-Booster                 525 590   130
    16  195  jubdo                      464 945   115
    17  204  lugu                       412 386   102
    18  215  Bur                        335 569    83
    19  232  Tikamthi                   287 053    71
    20  258  Ryan                       194 064    48
    21  271  Flow                       169 806    42
    22  329  gu_wo                       76 817    19
    23  347  Markus Walser               56 602    14
    24  400  Bridge                      20 215     5
    25  433  [SG] Thomas Kleinhenn       12 129     3
    25  433  EmmettDe                    12 129     3
    27  449  kretze                       8 086     2
    28  487  MichaelS                     4 043     1
    28  487  Tygran                       4 043     1
    Keine Änderungen gab es auf den ersten sechs Plätzen; alle haben ihre Punktzahl ungefähr verdoppelt, sodass DeleteNull, KidDoesCrunch und knapp auch Freezing die 10M überschritten haben, walli das auch bald erreichen wird und No_Name jetzt über 1M liegt. Diese Marke haben auch Cozmic, Kai Gerstenberger, taurec, nexiagsi16v und Handicap durchbrochen, wobei insbesondere Cozmic so stark zulegen konnte, dass er einen Platz gewinnen konnte. Auch taurec könnte noch an Kai Gerstenberger herankommen, Handicap liegt nur noch 12 WUs hinter nexiagsi16v. ID4 hat nicht beschleunigt und musste daher den Platz an Handicap abgeben. Gaucho, fnord und der SG-Booster sind recht konstant und daher mit wachsenden Abständen zueinander unterwegs, dahinter eilt der verspätet gestartete jubdo heran, der sich problemlos von seinen gestrigen Begleitern lösen und lugu überholen konnte. Auch Bur konnte sich etwas von Tikamthi lösen, während Ryan die Hälfte seines Vorsprungs auf Flow eingebüßt hat. Markus Walser ließ gu_wo vorbei- und etwas davonziehen, Bridge hält sich vor EmmettDe, der mit Neueintrag Thomas Kleinhenn gleichauf liegt. Eine WU dahinter liegt mit kretze der zweite Neueintrag des Tages, eine weitere WU dahinter mit MichaelS der dritte, der gleichauf mit Tygran das Teilnehmerfeld beschließt.

    Die Teamwertung:
    Code:
    #  Team                  Punkte       WUs    Tagesdurchsatzveränderung
    1  TeAm AnandTech        208 477 295  51565  +14%
    2  Czech National Team    76 950 419  19033  +13%
    3  AMD Users              76 800 828  18996  +23%
    4  Antarctic Crunchers    74 294 168  18376   +5%
    5  SETI.Germany           64 780 989  16023   +3%
    6  Storm                  26 202 683   6481   -2%
    Noch zeigt es die letzte Spalte nicht, da sie am ersten Tag das Tempo immer weiter erhöhten, aber TAAT hat nach den Serverproblemen buchstäblich auf den Spar-Modus umgeschaltet, weil sie auch schon mehr als genug getan hatten. Im Trio dahinter haben die AMD Users am stärksten zugelegt und liegen nur noch knapp hinter den Tschechen, die mit einer moderaten Steigerung ebenfalls die Pinguine überholen konnten. Wir mussten abreißen lassen, längere Challenges kommen uns eher entgegen. Platz 5 ist aber nicht in Gefahr.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    sieht bei mir anders aus (je 2 GPU)
    3060TI: 403, 407
    3070: 337, 339
    3080: 244, 248
    Für Taktunterschiede ist das etwas viel, also könnte es mit freigehaltenen CPU-Kernen zusammenhängen oder auf Unterschiede zwischen Windows und Linux hindeuten.

    Ich kann derweil noch das andere Ende der Laufzeitskala anbieten, zumindest was GPUs betrifft:
    GTX 670M: 13300-13600
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]


  4. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    299

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #454

    Standard

    Rechnerkonfiguration 1: 2 GTX 1080Ti, i7-7700K ohne Turbo, nur OCL_cuda_AP27: knapp 1500 PPD/W

    Rechnerkonfiguration 2: 2 Epyc 7452 (PPT von 155 auf 180W erhöht, scheint bei AP27 aber nicht so wesentlich), cpu_AP27mt: gut 1400 PPD/W

    Strombedarf wurde an der 230V-Steckdose gemessen.
    Vielleicht könnte man beim Epyc noch bessere Effizienz herausholen, wenn jede Task auf 1 CCX festgenagelt wird; habe ich nicht ausprobiert.
    Geändert von xii5ku_AT (25.11.2021 um 08:06 Uhr)

  5. Avatar von Freezing
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.12.2013

    Ort
    Karlsruhe

    Beiträge
    1.498

    Danke
    Danke gesagt 92   Danke erhalten 4

    #455

    Standard

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Hmm,

    sieht bei mir anders aus (je 2 GPU)
    3060TI: 403, 407
    3070: 337, 339
    3080: 244, 248
    Ich hab nur die erstbesten Zahlen genommen, es sind auch niedrigere Zahlen dabei, auch in den Regionen von dir.
    Weiter rechnen bei den Maschinen auch alle physischen Kerne an einer WU, sodass dies eventuell ebenfalls von Nachteil ist.

  6. Avatar von cozmic
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    17.04.2017

    Ort
    Ruhrgebiet

    Beiträge
    263

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 0

    #456

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Hmm,

    sieht bei mir anders aus (je 2 GPU)
    3060TI: 403, 407
    3070: 337, 339
    3080: 244, 248
    Hier rechnet eine einsame Notebook 2060, die braucht im Schnitt 1294 sec.
    Herzliche Grüße,

    Andrej

  7. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    16.707

    Danke
    Danke gesagt 158   Danke erhalten 1.779

    #457

    Standard

    Und schon ist die Challenge vorbei. Der vorläufige Endstand:
    Code:
    SG    #  Name                    Punkte      WUs
     1    7  DeleteNull              25 584 104  6328
     2   11  [SG]KidDoesCrunch       19 123 390  4730
     3   17  Freezing                15 258 282  3774
     4   24  walli                   13 317 642  3294
     5   54  pschoefer                4 839 471  1197
     6   70  No_Name                  3 024 164   748
     7   83  Cozmic                   2 522 832   624
     8   97  Kai Gerstenberger        2 163 005   535
     9   98  taurec                   2 142 790   530
    10  107  nexiagsi16v              1 912 339   473
    11  108  Handicap [SG-FC]         1 900 210   470
    12  150  ID4                      1 160 341   287
    13  152  Gaucho                   1 148 212   284
    14  176  fnord                      905 632   224
    15  189  SG-Booster                 808 600   200
    16  191  jubdo                      788 385   195
    17  202  lugu                       707 525   175
    18  220  Bur                        574 106   142
    19  241  Tikamthi                   440 687   109
    20  280  Flow                       246 623    61
    21  294  Ryan                       218 322    54
    22  341  gu_wo                      113 204    28
    23  342  Markus Walser              109 161    27
    24  409  Bridge                      28 301     7
    25  422  [SG] Thomas Kleinhenn       24 258     6
    26  437  EmmettDe                    20 215     5
    27  470  CThiede                     12 129     3
    28  489  Joerg Asshoff                8 086     2
    28  489  kretze                       8 086     2
    28  489  Tygran                       8 086     2
    31  530  Ben                          4 043     1
    31  530  MichaelS                     4 043     1
    Erwartungsgemäß hat sich auf den vorderen Plätzen nichts mehr verschoben. DeleteNull, KidDoesCrunch, Freezing und walli beenden die Challenge im Formationsflug, letzterer überschritt dabei noch die 10M-Marke. Kurze WUs sind nicht die richtige Voraussetzung für meinen sonst oft gezeigten Schlussgalopp, stattdessen unterlief mir eine Eselei, die dazu führte, dass meine jeweils schnellste NVIDIA- und AMD-Karte schon ein paar Stunden vor Schluss ausstiegen; die Auswirkungen sind aber kosmetischer Natur, No_Name war ja weit genug weg, konnte aber problemlos vor Cozmic bleiben. Deutlich enger ging es dahinter zu: Bis auf 5 WUs ist taurec an Kai Gerstenberger herangekommen, gar nur jeweils drei WUs trennen am Ende nexiagsi16v und Handicap sowie ID4 und Gaucho, die es beide noch in den Club der Punktemillionäre in dieser Challenge geschafft haben.

    Dahinter blieb es ein einsames Rennen für fnord, wohingegen dem SG-Booster nur fünf WUs Vorsprung auf den heraneilenden jubdo blieben. Es folgen mit deutlich größeren Abständen lugu, Bur und Tikamthi, dahinter hat Ryan zu früh gebremst und wurde von Flow überholt. gu_wo konnte um eine WU vor Markus Walser bleiben, auch das Trio aus Bridge, Thomas Kleinhenn und EmmettDe trennt jeweils nur eine WU. CThiede hat sich am Schlusstag neu in die Liste eingetragen, vor dem punktgleichen Trio aus dem ebenfalls neu eingetragenen Joerg Asshoff sowie kretze und Tygran. Das Teilnehmerfeld komplettieren mit Ben noch ein dritter Neueintrag und MichaelS. Mit 32 von insgesamt 581 Teilnehmern war unser Anteil an der Teilnehmerzahl etwas geringer als bei den längeren Challenges, dennoch waren nur die Tschechen mit 57 Teilnehmern noch stärker vertreten, kein anderes Team brachte es auf mehr als 20 Teilnehmer.

    Der vorläufige Endstand in der Teamwertung:
    Code:
    #  Team                  Punkte       WUs    Tagesdurchsatzveränderung
    1  TeAm AnandTech        240 554 457  59499  -71%
    2  AMD Users             127 390 887  31509  +19%
    3  Antarctic Crunchers   119 490 865  29555  +18%
    4  Czech National Team   119 082 522  29454   +3%
    5  SETI.Germany           99 126 274  24518   +4%
    6  Crunching@EVGA         41 731 846  10322  +25%
    7  Storm                  41 121 353  10171  +15%
    Beim Springreiten würde TAAT vermutlich Strafpunkte wegen Verweigerung bekommen, hier aber war der erste Platz de facto schon sicher. Die AMD Users profitieren stark von der kurzen Challengedauer und holen Platz 2, die Antarctic Crunchers konnten am Ende die Tschechen noch überrennen. Uns bleibt ein ehrlicher fünfter Platz, ein an alle, die dabei waren, auch wenn es leider nicht ganz für 100M Punkte gereicht hat. Storm wurde noch von Crunching@EVGA überholt, selbst beide zusammen haben aber deutlich weniger Punkte als wir und stellten daher zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr dar.

    Die zweite bekannte AP27 hat die Challenge nicht hervorgebracht, aber immerhin eine AP26 (gefunden von VirtualLarry, TAAT, Doublechecker Penguin, AC) und zwei AP25 (gefunden von 13G, CNT, Doublechecker Eric Nietering, Noobs Of Kryta [NOOB], sowie von wareyore, [H], Doublechecker Robish, Storm [14 Sekunden nach Challengeende]), sofern nicht noch welche in den Pendings stecken. Der längste Fund in unseren Reihen ist wohl eine AP24 von KidDoesCrunch.

    Zu vermelden ist auch noch, dass die Aufräumphase nach der Martin Gardner's Birthday Challenge inzwischen beendet ist. Während es bei uns keine Abzüge gab, sieht der Endstand in der Teamwertung dort schließlich wie folgt aus:
    Code:
    #  Team                    Punkte         WUs   Abzüge während Cleanup
    1  TeAm AnandTech          70 456 606,13  4237  -48 889,15 / 2 WUs
    2  Czech National Team     49 828 429,98  3078        0
    3  SETI.Germany            48 292 775,31  2949        0
    4  Antarctic Crunchers     39 133 289,44  3434        0
    5  AMD Users               36 490 773,93  2039  -27 767,91 / 1 WU
    6  Aggie The Pew           26 329 377,35  1522        0
    Als nächstes steht dann in 11 Tagen die letzte Challenge des Jahres an, die mit den drei größten GFN-Arten auch eher eine GPU-Angelegenheit sein wird.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  8. Avatar von cozmic
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    17.04.2017

    Ort
    Ruhrgebiet

    Beiträge
    263

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 0

    #458

    Standard

    Es war mir eine Ehre mit Ihnen zu fliegen.

    Ich gehe mal davon aus, dass ich im Dezember mit GFN21 bei meinen CPUs und der einsamen GPU nv 2060 am besten fahre, oder? Oder ist GFN22 für die GPU sinnvoller?
    Herzliche Grüße,

    Andrej

  9. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.158

    Danke
    Danke gesagt 34   Danke erhalten 0

    #459

    Standard

    Ach, Sh*t! Die Top200 hätte ich schon gern geknackt. Immerhin gab es acht (kleinere) Erstfunde.
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  10. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.575

    Danke
    Danke gesagt 25   Danke erhalten 2

    #460

    Standard

    Zitat Zitat von cozmic Beitrag anzeigen
    Es war mir eine Ehre mit Ihnen zu fliegen.

    Ich gehe mal davon aus, dass ich im Dezember mit GFN21 bei meinen CPUs und der einsamen GPU nv 2060 am besten fahre, oder? Oder ist GFN22 für die GPU sinnvoller?
    Mehr als GFN21 geht auf der CPU nicht und da am besten alle Kerne gebündelt. Aber bissel gucken wegen der Kühlung, die sind schon nicht ohne.

    Der Zeitensprung von GFN21 zu 22 ist laut meiner Liste von der Zeit her schon recht groß....bei mir ca. 3,5-fache. Aber die eine GFN22, die ich früher mal gerechnet hatte, war leider invalid. Daher weiß ich nicht so recht, ob die Zeit wirklich brauchbar ist. Ich hab jetzt nur eine GPU gefunden, die sowohl GFN21 und 22 gerechnet hat und da war der Sprung auch das 3,5-fache. Somit ist das wohl plausibl.
    Der Sprung von GFN22 zu DYFL ist da deutlich geringer ca. 1,25-fache.

    Der Sprung bei den Punkten von GFN21 zu 22 ist ca. 4x...daher lohnt es schon die 22er in Angriff zunhemen. Von 22er zu DYFL gibt es ca. 1,33x mehre Punkte. Da ist es also nicht ganz so lohnenswert, aber auch hier ist die größere profitabler.

    Ich empfehle dir zum Test eine GFN21 zurechnen...die Zeit dann mal 3,5 nehmen, dann weißt du ca. wie lang eine GFN22 braucht....diese Zeit dann noch mal 1,25 nehmen und man hat eine grobe Schätzung was die DYFL braucht. Ich würde da eine Toleranz von +/-5% geben. So werd ich es machen und mir einen Plan zurecht legen, in welcher Kombination DYFL, GFN22 und GFN21 das Beste ist.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  11. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.575

    Danke
    Danke gesagt 25   Danke erhalten 2

    #461

    Standard

    Was noch wichtig ist, ihr müßt euch eine config_app basteln, damit ihr auf der CPU mehrer Kerne/Threads auf eine WU vereint. Also das kann man nicht bei PG einstellen.

    Wenn ich das so überschlage, dann wird das recht eng.
    1x DYFL ~68h
    1x GFN22 54,6h
    1x GFN21 15,6h (meine TestWUs liefen zwischen 15,1h bis 16,1h)

    Somit wären 4x GFN21 drin, dann würden ich aber 8-12h verschenken. 1x GFN22 + 1x GFN21 würden 70h sein....das wäre richtig eng und wenn es lange WUs sind, dann liegt die Fuhre über 72h. Da ist glaube die DYFL der gute Mittelweg.

    Bei meiner CPU bin ich noch am würfeln.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  12. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    16.707

    Danke
    Danke gesagt 158   Danke erhalten 1.779

    #462

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Mehr als GFN21 geht auf der CPU nicht und da am besten alle Kerne gebündelt. Aber bissel gucken wegen der Kühlung, die sind schon nicht ohne.
    Ergänzend dazu habe ich auch die Erinnerung, dass die Anwendung mitunter etwas komisch skaliert. Meine i5-8600K haben klar zu wenig Cache für mehr als eine WU, aber die effizienteste Konfiguration ist dort nicht etwa 1 WU auf allen 6 Kernen, sondern 1 WU auf 4 Kernen, während die beiden anderen idlen.

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Was noch wichtig ist, ihr müßt euch eine config_app basteln, damit ihr auf der CPU mehrer Kerne/Threads auf eine WU vereint. Also das kann man nicht bei PG einstellen.
    Vorlage dafür wird im Ankündigungspost enthalten sein; wer nicht warten kann, kann sie schon im entsprechenden Beitrag von 2019 schauen. Und bitte nicht auf die Idee kommen, das erstmal mit den kleineren GFN-Subprojekten ausprobieren zu wollen, es funktioniert ausschließlich mit GFN-21.

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Wenn ich das so überschlage, dann wird das recht eng.
    1x DYFL ~68h
    1x GFN22 54,6h
    1x GFN21 15,6h (meine TestWUs liefen zwischen 15,1h bis 16,1h)

    Somit wären 4x GFN21 drin, dann würden ich aber 8-12h verschenken. 1x GFN22 + 1x GFN21 würden 70h sein....das wäre richtig eng und wenn es lange WUs sind, dann liegt die Fuhre über 72h. Da ist glaube die DYFL der gute Mittelweg.
    Rechne das besser noch einmal für 240h aus, 72h war die Länge der letzten Challenge. Wobei ich eine 3-Tage-Challenge bei diesen langen WUs durchaus auch reizvoll fände.

    Die Basispunkte skalieren übrigens ziemlich genau mit der Laufzeit, sofern die gleiche Transformation verwendet wird (was auf praktisch allen GPUs der Fall sein dürfte). Die Unterschiede kommen dann dadurch zustande, dass bei GFN-21 nur 20% Bonus obendrauf kommen, bei GFN-22 schon 50% und bei DYFL schließlich 75%. Generell sollte also auf allen Karten, die mehrere DYFL-WUs schaffen können, auch DYFL die beste Wahl sein. Ein spannendes Optimierungsproblem wird es erst, wenn die Zeit nur noch für eine DYFL reichen würde.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  13. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    3.554

    Danke
    Danke gesagt 23   Danke erhalten 34

    #463

    Standard

    Macht es da überhaupt Sinn GTX 970 und GTX 1070 an zu werfen ?

  14. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.575

    Danke
    Danke gesagt 25   Danke erhalten 2

    #464

    Standard

    Ach verdammt....geht ja 10 Tage....was mach ich mir hier eigentlich einen Kopf, haben ja wärend der Challenge genug Zeit dafür.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  15. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    14.09.2013

    Beiträge
    162

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #465

    Standard

    Zitat Zitat von Handicap SG-FC Beitrag anzeigen
    Macht es da überhaupt Sinn GTX 970 und GTX 1070 an zu werfen ?
    Meine schnellste Karte ist auch nur eine GTX1080. Ansonsten noch einige GTX1060.

    Bei den Preisen für Grafikkarten wird sich das in nächster Zeit auch nicht ändern.

  16. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.575

    Danke
    Danke gesagt 25   Danke erhalten 2

    #466

    Standard

    Die 1070 dürfte auf Niveau meiner RX 5700 liegen...also zwischen 65 und 72h....die 970er naja, evtl. das doppelte und die 1060 dürfte genau dazwischen liegen, aber säuft halt nicht soviel Strom wie die anderen. Wobei meine GPU trotz 99% Auslastung weit weg von den Möglichen 180W waren, wenn ich das richtig gesehen hab.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  17. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    299

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #467

    Standard

    Zitat Zitat von pschoefer Beitrag anzeigen
    ... dass bei GFN-21 nur 20% Bonus obendrauf kommen, bei GFN-22 schon 50% und bei DYFL schließlich 75%.
    Eigentlich sollten auf diese übertrieben großen Primzahlsuchen 20 %, 50 % und 75 % Malus, nicht Bonus, vergeben werden. Diese "Arbeit" können wir gern unseren Nachfahren überlassen, die das mit weitaus effizienterer Technik und weniger zerstörerischer Energiegewinnung erledigen werden können. (So hoffe ich.) Die bislang unentdeckten Primzahlen laufen der wissensdurstigen Menschheit nicht weg.

  18. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    16.707

    Danke
    Danke gesagt 158   Danke erhalten 1.779

    #468

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollten auf diese übertrieben großen Primzahlsuchen 20 %, 50 % und 75 % Malus, nicht Bonus, vergeben werden. Diese "Arbeit" können wir gern unseren Nachfahren überlassen, die das mit weitaus effizienterer Technik und weniger zerstörerischer Energiegewinnung erledigen werden können. (So hoffe ich.) Die bislang unentdeckten Primzahlen laufen der wissensdurstigen Menschheit nicht weg.
    Das Problem mit diesem Argument ist, dass auch alles andere, was wir heute maschinell berechnen (lassen), mit zukünftiger Technologie effizienter und weniger zerstörerisch zu berechnen sein wird. Und das wird sich auch nicht ändern, solange es technologischen Fortschritt gibt. Wobei dieser vielleicht relativ schnell zum Erliegen käme, wenn die jeweils aktuelle Technologie nicht auch für irgendwas genutzt wird.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  19. Avatar von DeleteNull
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    1.181

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 29

    #469

    Standard

    Das Problem ist nicht, dass wir Energie "verbrauchen", sondern wie wir diese Energie "gewinnen".
    Dasselbe gilt auch für das was wir essen, ebenso wie für die Stoffe die wir "nutzen" (und danach weg werfen).

    Und das was wir unseren Nachfahren überlassen (an Arbeit (Primzahlen), wie auch Umwelt) ist zumindest fragwürdig.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  20. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    1.403

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 66

    #470

    Standard

    Zitat Zitat von pschoefer Beitrag anzeigen
    Das Problem mit diesem Argument ist, dass auch alles andere, was wir heute maschinell berechnen (lassen), mit zukünftiger Technologie effizienter und weniger zerstörerisch zu berechnen sein wird.
    Und das Problem mit diesem Argument ist, dass man bestehende Ressourcen schon immer so effizient so möglich nutzen musste, um den größtmöglichen Nutzen zu haben.

    Auch wenn das hier nicht gerne gehört wird, aber es gibt sinnvollere Einsatzzwecke für GPU Computing als die Berechnung aberwitzig hoher Primzahlen. Es soll allerdings meiner Meinung nach jeder machen so wie er will und dementsprechend den Strom zahlen.
    Grüße aus dem fernen Taiwan

  21. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    16.707

    Danke
    Danke gesagt 158   Danke erhalten 1.779

    #471

    Standard

    Zitat Zitat von Dennis-TW Beitrag anzeigen
    Auch wenn das hier nicht gerne gehört wird, aber es gibt sinnvollere Einsatzzwecke für GPU Computing als die Berechnung aberwitzig hoher Primzahlen. Es soll allerdings meiner Meinung nach jeder machen so wie er will und dementsprechend den Strom zahlen.
    Deine Meinung im zweiten Satz teile ich. Der erste Satz ist aber auch schon Meinung, weil es für "Sinn" kein objektives Maß gibt. Meine Meinung dazu wiederum ist, dass ich zu wenig weiß (insbesondere über die Zukunft), um das beurteilen zu können, weshalb meine GPUs im Laufe der Zeit schon alles Mögliche gecruncht haben.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  22. Avatar von DeleteNull
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    1.181

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 29

    #472

    Standard

    Also die GPU's im Kosumer-Markt sind eigentlich für Spiele und das Spielen gedacht, halt da wo man Sachen macht die man im normalen Leben nicht machen kann, wie z.B. Ballern und Töten als Serien-Killer.
    Von daher dachte ich dass das Berechnen von Primzahlen immerhin schon etwas sinnvoller ist.
    Mache andere nutzen es auch zum BitCoin-Minen, etc.

    Also die Sinnsuche muss dann wohl jeder für sich selber definieren.

    Vor einiger Zeit meinte ein Arbeitskollege ich habe ja einen enorm hohen Stromverbrauch. Ich wohne und arbeite in Wolfsburg. Der Kollege fährt (bzw. fuhr, bis Corona) jeden Tag von hinter Hannover nach Wolfsburg. Das haben wir dann mal auf Basis eines E-Autos nachgerechnet wer da mehr Strom verbraucht. Von daher: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  23. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    1.403

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 66

    #473

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Also die Sinnsuche muss dann wohl jeder für sich selber definieren.
    Richtig, von daher auch der Satz, dass jeder selbst seine Sachen bezahlen soll.

    Gaming zähle ich zum Bereich Freizeit/Erholung/Unterhaltung und damit sinnvoll.

    Das Beispiel mit deinem Kollegen halte ich für schwer vergleichbar, es sei denn, er schlägt bewusst näher gelegene Arbeitgeber aus, um unbedingt jeden Tag von Hannover nach Wolfsburg und zurück fahren zu können.

    Man könnte sich darauf einigen, dass die Beschäftigung mit PG ebenfalls zum Bereich Freizeit/Erholung/Unterhaltung gehört, kein Problem.

    Die Diskussion dreht sich allerdings überhaupt nicht um den Sinn oder Unsinn von DC allgemein, sondern wie wissenschaftlich bedeutsam Projekte wie PG sind. Ich habe früher selbst genug Matheprojekte gerechnet, aber meist für Challenges und Badges - also für den Bereich Freizeit/Erholung/Unterhaltung - und nicht weil ich an einen bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn in diesem Bereich glaube.

    Es sind halt zwei unterschiedliche Sichtweisen. Die eine spielt im Hier und Jetzt und die bestmögliche Nutzung vorhandener Technologie mit dem derzeit vorhandenen Wissen, um neues Wissen zu schaffen. Die andere ist eine Wette auf die Zukunft mit ungewissem Ausgang. Vielleicht braucht es beide Sichtweisen, um einen Fortschritt zu erzielen, die Gegenwart wird einem trotzdem immer näher sein als die Zukunft.
    Grüße aus dem fernen Taiwan


  24. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    299

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #474

    Standard

    Ich gebe zu, mein Beitrag war leicht polemisch. Zudem übe ich zurzeit ja selbst nicht gerade Zurückhaltung bei der Primzahlsuche… für die jeweilige Dauer einer Teamchallenge.

    Zurück zum "long job credit bonus": Michael Goetz beschrieb gestern, wie es zum Bonus-Unterschied zwischen GFN-22 und GFN-DYFL kam (+50% vs. +75%): Als der Bonus zum Start des DYFL-Subprojekts festgelegt wurde, war die in DYFL genutzte Transformation auf der damals gewählten Referenz-Grafikkarte im Verhältnis 1:1.25 so effizient (also weniger effizient) als die von GFN-22 genutzte Transformation auf dieser Karte.¹ Somit sollte dieser Bonus den Rechenzeitspender vollständig dafür kompensieren, dass er bei GFN-DYFL Hardware und Strom hinsichtlich der Numerik weniger effizient einsetzt.

    (Wie Michael Goetz weiterhin beschreibt, ist auf den meisten heute genutzten Nvidia-Karten in GFN-22 eine andere Transformation optimal, so dass das Recheneffizienz-Verhältnis von GFN-DYFL:GFN-22 auf 1:1.06 erodiert ist.² Dadurch wird man heutzutage als GFN-DYFL-Spender mit Nvidia-Ausrüstung teils für die ineffiziente Transformation kompensiert, teils bekommt man beträchtlichen Bonus einfach so hinterhergeworfen.)

    Wie sieht es mit dem "long job credit bonus" im Vergleich zwischen GFN-21 und GFN-22 aus? Warum bekommt man bei dem einen Unterprojekt +20% und bei dem anderen +50%? Standen oder stehen da ebenfalls Kompensationen für unterschiedlich effiziente Transformationen dahinter, oder ist das ein reiner Anreiz, sich die unbequem langen Laufzeiten anzutun? (…z.B., damit das PrimeGrid-Projekt, welches ja nicht das einzige Projekt auf diesem Gebiet ist, immer mal große Funde vermelden kann.)

    Eine stichprobenartige Suche in den Ergebnistabellen fremder Hosts ergibt:
    Auf Nvidia Tesla A100 (Profi-Ampere) verwendete Transformationen: GFN-21: OCL | GFN-22: OCL | GFN-DYFL: OCL-5
    Auf Nvidia RTX 3000 (Consumer-Ampere) verwendete Transformationen: GFN-21: OCL-2, OCL-4, OCL-5 | GFN-22: OCL-4 | GFN-DYFL: OCL-5
    Auf Nvidia RTX 2000 (Consumer-Turing) verwendete Transformationen: GFN-21: OCL-2

    Dann nehme ich mal an, dass die jeweiligen Boni für GFN-21 und GFN-22 ursprünglich auf der Basis von jeweils OCL festgelegt wurden, und es sich somit in erster Linie, oder ausschließlich, um einen Anreiz zum Rechnen der größeren Kandidaten handelt.

    Da stellen sich Grundsatzfragen, die jeder für sich selbst unterschiedlich beantworten wird: Wie wichtig/ dringlich… ist die Suche nach großen Primzahlen? Spezieller gefragt: Wie wichtig/ dringlich… ist es, statt den Suchbereich systematisch von unten aufzurollen, auch schon mal weiter oben zu suchen?

    Und zuletzt noch ein Kommentar zu meiner Hoffnung, die Primzahlen liefen der Menschheit nicht weg und könnten später immer noch gesucht und gefunden werden: Realistisch gesehen arbeitet die Menschheit gegenwärtig systematisch und unbeirrt darauf hin, sich in eine Lage zu bringen, in der sie ökonomisch/ kulturell/ ggfs. auch technisch nicht mehr die Möglichkeit haben wird, große Primzahlen nachzuweisen.

    ________
    ¹) numerische Effizienz OCL-5 : OCL = 1:1.25, nach M. Goetz
    ²) numerische Effizienz OCL-5 : OCL-4 = 1.1.06, nach M. Goetz
    Geändert von xii5ku_AT (05.12.2021 um 10:15 Uhr) Grund: letzten Satz zwecks Klarheit geändert

  25. Avatar von DeleteNull
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    1.181

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 29

    #475

    Standard

    Was die Credit-Frage angeht ist Entspannung angesagt, denn z.B. ich selber,rechne DYFL auch nur während dieser Challenge und ansonsten anderes. Also ob die Zuteilung an Credits jetzt sinnvoll ist oder nicht spielt nur für Challenge eine Rolle, und da lautet die Regel:
    Man rechnet solange das mit den meisten Credits, und danach das was noch passt.
    Für das alltägliche "Primzahl suchen" spielt die Credit-Vergabe eigentlich keine Rolle. (zumindest bei mir).

    Und die ökonomischen Anomalien sind schon da, werden aber in den Nachrichten kaum erwähnt:
    z.B. Die Autoindustrie produziert nur eingeschränkt, da Bauteile aus der IT fehlen. Spieler/Hardcore-Cruncher stellen fest: Es gibt kaum GPU, und dann nur zu Mondpreisen.
    Wer mit Holz baut, oder auch heizen möchte stellt fest: Man kann kaum Holz kaufen (oder gar nicht mehr), und wenn ist es deutlich teurer als früher.
    Kupfer ist so rar geworden, dass es von Baustellen organisiert geklaut wird.
    Sauberes Wasser ist schon in einigen Regionen von Industriestaaten ein Problem, selbst in DE gibt es erste Landkreise wo lokale Wasserversorger rote Lampen setzen.
    In DE suchen wir seit 60 Jahren erfolglos einen Platz wo wir die kontaminierten Überbleibsel der Atom-Industrie einlagern können. Niemand stellt die Frage wo das gesammlete Zeug aus den vergangenen 60 Jahren derzeit zwischengelagert ist (sollte ja eine ordentliche Menge sein)?
    Seit einem Jahrzehnt ist (temporär) der Geldzins bei 0%, wo man die Frage stellen muss: Wann fliegt das mathematisch ab (Der ultimative Crash); das Geldvolumen "enteilt" der wirtschaflichen Basis.
    .....in der Aufstellung fehlen noch sämtliche ökologische Fragen, welche sich mittelbar auch in ökonomische wandeln werden.

    Das Problem der Credit-Vergabe (so es denn ein Problem ist) bei PrimeGrid beschäftigt da eher weniger, oder nicht?
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. Challenge Series 2020 - Diskussion
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 457
    Letzter Beitrag: 02.03.2021, 07:53
  2. Challenge Series 2018 - Diskussion
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 774
    Letzter Beitrag: 31.03.2019, 11:19
  3. Challenge Series 2014 - Diskussion
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 579
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 11:04
  4. Challenge Series 2012 - Diskussion
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 678
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 19:48
  5. Challenge Series 2009 - Diskussion
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 1622
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO