Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.266

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #1

    Frage BOINC in ANDROID - alle Kerne nutzen?

    Hi Leute,

    hab BOINC jetzt mal auf meinem Telefon mit Snapdragon 855 installiert. Anfangs rechneten die 4 großen Kerne mit durchaus respektablem Durchsatz (ca. 2,5h pro WCG WU). Das Gerät wurde natürlich ziemlich warm. Später stellte es sich von allein darauf um, nur die 4 kleinen zu nutzen. Jetzt bleibt es praktisch kalt (gut), braucht aber ca. 10h für eine WU. Am 2. Abend das gleiche: eine Weile Turbo und dann "schlafen gehen". Am 3. Tag rechnen nur noch die kleinen Kerne. Mit den Boardmitteln hab ich für BOINC schon alles auf Vollgas gestellt, was ich gefunden habe (Energiesparmodus aus etc.).

    Gibt es eine Möglichkeit, da ohne root-Rechte was dran zu ändern? Ist ein Xiaomi mit MIUI 12.

    Wenn das gelänge wäre dann vermutlich die nächste Frage: wie kann ich erreichen, dass das Telefon auf den großen Kernen nicht Vollgas gibt, sondern sie in einem effizienten Bereich betreibt? Ich vermute in beiden Fällen hab ich ohne root keine Chance, und mit root wäre es vermutlich einige Frickelei... oder?

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  2. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.429

    Danke
    Danke gesagt 23   Danke erhalten 2

    #2

    Standard

    Bei Android werden auf den kleinen Kernen doch vorallem Hintergrundprozesse gerechnet.
    Die Entwickleroption kann man auch ohne das rooten frei schalten bei Android. Dann sollte man auch die Zahl der Hintergrundprozesse bestimmen können. Evtl. hilft hier eine 0 ? So geht es z.b. bei Android 8 https://www.techbook.de/mobile/entwi...oid-aktivieren .
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  3. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.06.2013

    Ort
    Irgendwo

    Beiträge
    110

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #3

    Standard

    Der Snapdragon 855 hat, genauso wie seine Mobile Nachfolger keine klasische big.little Architektur mit 4+4 Kernen sondern eine etwas schräge 1+3+4 Architektur. 1 schneller Kern (der Prime Kern), 3 mittelschnelle Kerne (die Gold Kerne) und die 4 langsamen Kerne (die Silver Kerne) ...

    Möglicherweise *(orakel)* hat der Client damit ein Problem.

    Aber vielleicht ist es auch viel einfacher und irgendein Android Stromsparmechanismus schlägt zu. Je neuer die Android Version ist, umso schwerer wird man die Akkuoptimierungsbevormundung los.

    Einfach mal in den Einstellungen des Akku schauen.

  4. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.266

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #4

    Standard

    Hi Leute, danke für eure Antworten! Und ich bin euch noch ein Update schuldig: letztlich hat sich herausgestellt, dass mein Telefon mit "erlaub BOINc alles" tagsüber die kleinen Kerne nimmt und ab ca. 24h auf die großen Kerne umschaltet. Lasse ich es dann am Strom hängen, bleibt das auch tagsüber so. Nehme ich es auch nur für einen Augenblick ab, wird bis Abends auf die kleinen Kerne umgeschaltet.

    Letztlich ist das so auch ganz OK, d.h. ich brauchte gar nichts ändern. Allerdings wurde mir das Gerät mit den großen Kernen doch zu warm: ca. 60°C CPU, wenn die Anzeige so stimmt, aber dafür auch das ganze Gerät "gut" durchgewärmt. Das war mir dann doch zu viel Belastung, ist ja noch kein "nutzloses" Altgerät. Weniger Kerne oder weniger als 100% CPU-Zeit haben daran nur bedingt was geändert: standardmäßig sind die großen Kerne auf der niedrigsten Stufe (1.6 GHz) gelaufen. Drossel ich BOINC irgendwie, takten sie höher und ich bekomme weniger Energieeffizienz aber die gleiche Temperaturbelastung,

    Die Geschwindigkeit ist zumindest so gut, dass ich gerne mal wüsste, was ein 855'er (oder neuer) als 1-Platinencomputer mit Pentium 3 Kühler (oder so) leisten könnte. Hier mal Vergleichsdaten für WCG MCM "Mapping Cancer Markers":

    Ryzen 9 5900X, 4.05 GHz, 0.94 V:
    2 WUs in ca. 1.4h, 5.0 W pro Kern, mit "Uncore" ca. 7.9 W pro Kern

    Snapdragon 855, A76-Kerne: 1.60 GHz:
    1 WU in ca. 2.5 - 3h

    Snapdragon 855, A55-Kerne: 1.80 GHz:
    1 WU in ca. 10h

    Nehme ich an, die A76 Kerne könnten mit 2,40 GHz laufen (deshalb der Kühler) und die Leistung würde linear skalieren, ergäbe das 1.8h pro WU. Das macht dann 62 WUs/Tag für vermutlich noch knapp unter 10 W Verbrauch. Der eine Ryzen-Kern schafft "nur" 34 WUs pro Tag, d.h. der voll ausgefahrene 855 wäre in etwa so gut wie 2 Ryzen-Kerne.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

Ähnliche Themen

  1. BOINC auf Android
    Von arctic light im Forum BOINC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.07.2016, 10:51
  2. Boinc nutzt nur 2 Kerne statt 8?
    Von MartinR im Forum BOINC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 13:41
  3. Android app for BOINC available
    Von Martin im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 12:32
  4. DirectX 10 GPU´s für BOINC nutzen?
    Von dayo21 im Forum BOINC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 23:18
  5. NextGen Konsolen für BOINC nutzen?
    Von dayo21 im Forum BOINC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 07:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO