Seite 2 von 2 Erste 1 2
Ergebnis 26 bis 30 von 30
  1. Avatar von SEARCHER
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    06.07.2007

    Ort
    Vorderpfalz

    Beiträge
    3.653

    Danke
    Danke gesagt 224   Danke erhalten 289

    #26

    Frage Die Kraft ???

    ANMERKUNG

    Soso lieber Jeeper74,

    der Pfalz fehlte am Ende die Kraft beim MARATHON den Chinesen zu ärgern ??? Vielleicht fehlten der Pfalz aber auch die Punkte in PENDING, wie bei den beiden anderen Disziplinen schon zuvor, die warum auch immer noch nicht Gutgeschrieben sind. Gut, nun brauchen wir sie ja auch nicht mehr. So ist das halt bei einen MINI TEAM mit 2 Mann, da gibt es keine weiteren Teamkollegen, die deine PENDINGS ausgleichen könnten, darum braucht man da halt auch jeden Punkt. An MANGELDEM Einsatz kann es bestimmt nicht gelegen haben, denn unsere Kisten rauchten voll Power bis zum Ende durch.

    Wie gesagt Jeeper, war nur eine kleine Anmerkung, du kannst ja nichts für die PENDINGS bei den Disziplinen.

    Liebe Grüße SEARCHER
    Member of Charity Team

  2. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.145

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.291

    #27

    Beitrag

    19.05.21 - Auswertung - Teil 2: Gesamt
    Im vergangenen Jahr haben 7 Teams eine Einzelmedaille einheimsen können. In diesem Jahr waren es nur derer 4. Eine Entwicklung, die so nicht erwartbar und hoffentlich sich im nächsten Jahr wieder umkehrt. Dennoch war der Pentathlon nicht langweilig, denn TAAT hielt das Rennen lange offen. Und auch in den Einzeldisziplinen gab es viele Duelle, die uns unterhalten haben. Nicht immer ging die Taktik der Teams auf und manchmal sorgte sie für überraschende Aufschreie.

    Weiter ist der Pentathlon auch taktisch geprägt. So nutzten die Meisterkühler den Sprint, um mal so richtig zu glänzen, auch wenn man damit Plätze in anderen Disziplinen hergibt. Bei den Teams an der Spitze war diese Risikobereitschaft in diesem Jahr nicht zu sehen, weshalb vielleicht so wenig Teams Medaillen einheimsen konnte. Vielleicht trauen sich ja im nächsten Jahr mehr Teams aus der Deckung.

    12 Pentathlons liegen nun hinter uns. Ehrenamtlich und in vielen Stunden haben Cruncher wie pschoefer, modesti oder pons66 sich in die Vorbereitung z.B. des OrgTeams eingebracht. Der Aufwand, der steht um mit den Projekten im Vorfeld die Vorbereitung zu machen ist enorm, was pschoefer bestens gelungen ist.
    Ein großer Dank geht auch wieder an unserer fleißigen Übersetzer. Modesti hat wieder dafür gesorgt, das die französischsprachigen gut versorgt wurde und xii5ku hat dies für die englische Fraktion getan.
    Vielen Dank von meiner Seite für die flotten und super Übersetzungen.
    Applaus! Applaus! Und vielen Dank an Alle (auch die Ungenannten), die sich dieses Jahr und in den vergangenen Jahren eingebracht haben. Es ist immer wieder eine Herausforderung und immer wieder schön es umgesetzt zu haben.

    Natürlich gibt es immer auch Raum für Verbesserungen und Entwicklungen. Ideen haben wir noch eine Menge :-) Wer gerne mit anpacken will, soll sich gerne melden!

    Und nun abschließend hier die Gesamtwertung.
    Die Platzierung in den Einzeldisziplinen ist in der Reihenfolge der Disziplinen Stadtlauf-Querfeldein-Sprint-Speer-Marathon aufgeführt. Wie gewohnt widme ich den ersten 15 ein kleinen Kommentar:

    1. Planet 3DNow! 3-1-2-1-1 - Vorjahr: 3
    Drei Siege und immer auf dem Podium, eigentlich eine klare Sache. Doch am Ende war TAAT ein harter und erfindungsreicher Gegner, der den grünen Planeten zu höchstleistungen angestachelt hat. Die mobilisierbare Community sucht weiter ihre Grenzen und ist die große Stärke des Teams.

    2. TeAm AnandTech 1-2-1-4-2 - Vorjahr: 2
    Fast sah es so aus, als könnten sie um den Gesamtsieg mitrechnen. Ja, der Speer war ein Ausrutscher. Das Ausbleiben desselben hätte sie auf Augenhöhe mit dem grünen Planeten gebracht, aber am Ende nichts an #2 geändert. Mit vier Einzelmedaillen dennoch der erfolgreichste Pentathlon überhaupt für sie und das ist ein Grund zum feiern.

    3. The Scottish BOINC Team 2-3-3-2-3 - Vorjahr: 1
    Der der vergangenen beiden Jahre muss sich dieses Mal mit Bronze begnügen. Auch ein Sieg in einer der Disziplinen war den Schotten nicht vergönnt. Immer etwas hinten dran, musste sie beim Speer arg kämpfen, um SG zu bezwingen. Fürs nächste Jahr müssen sie aufpassen, denn die Konkurrenz schläft nicht.

    4. SETI.Germany 4-4-4-3-4 - Vorjahr: 4
    Zum 4. Mal #4 in der Gesamtwertung, dazu viermal auf Platz 4. Stabil gut unterwegs reichte es nicht für den ganz besonderen Höhepunkt. Mit Bronze beim Speer kann SG zumindest seine Medaillenserie aufrecht erhalten, bei jedem Pentathlon zumindest eine Einzelmedaille errungen zu haben. Allerdings bleibt der Eindruck, das hier und da etwas mehr drin gewesen wäre, was beim letzten Speer sichtbar wurde. Dennoch ist SG weiter eine feste Größe beim Pentathlon, mit Medaillenchancen in der Zukunft.

    5. LinusTechTips_Team 8-10-5-5-5 - Vorjahr: 6
    Nach Startschwierigkeiten ging es dann doch voran und der letzte Speerwurf zeigte dann auch die taktischen Qualitäten des Teams. Am Ende war es hauteng, der kleine Patzer beim Querfeldein konnte auf der Ziellinie ausgebügelt werden. Platz 6 ist dazu auch die beste Platzierung in der Gesamtwertung bisher.

    6. [H]ard|OCP 7-6-8-6-6 - Vorjahr: 10
    Nachdem eher enttäuschendem vergangenen Jahr ist man nun wieder in die Spur zurückgekehrt. Die Platzierungen warten stabil, wobei die Highlights ausblieben. Eine kleine Steigerung macht in Zukunt auch wieder mehr möglich.

    7. Czech National Team 5-8-6-8-7 - Vorjahr: 5
    Platz 7 (wie 2017) ist die schlechteste Gesamtplatzierung der Tschechen bisher. Im vergangenen Jahr riess es noch der Sieg beim Querfeldein raus. Und es hätte noch schlimmer werden können, nur die besseren Platzierungen im Gegensatz zu RKN bewahrte sie vor schlimmeren. Auch in den Disziplinen blieben sie erstaunlich ruhig, nicht viel zu sehen von der Stärke der vergangen Monate auf den letzten Metern.

    8. Rechenkraft.net 6-5-7-7-9 - Vorjahr: 9
    Zum 6. Mal in Folge schafften sie es in die Top10 und das recht deutlich. Auf #5 fehlte auch nur ein Wimpernschlag und zeigt das Potential für die Zukunft. Die kleine Schäche beim Marathon stand ein gutes Ergebnis beim Marathon gegenüber.

    9. L'Alliance Francophone 9-11-9-10-8 - Vorjahr: 8
    Eine feste Größe in den TOP10 ist die francophone Allianz. Bei jedem Pentathlon haben sie das geschafft, allerdings geht der Trend langsam nach unten. Sie leisteten sich keine großen Ausrutscher, sondern waren stabil dabei. Das reicht nicht mehr um nach vorne anzugreifen und macht sie für die Zukunft angreifbar. Da heißt es nachlegen!

    10. BOINC@Australia 15-7-12-13-12 - Vorjahr: 13
    Hinter den Australiern liegt der erfolgreichste pentathlon bisher. Platz 7 beim Querfeldein und in der Gesamtwertung in den Top10 lassen die Korken knallen. Allerdings war der Preis dafür ein 15. Platz beim Stadtlauf. Es wird eine Herausforderung, dies im nächsten Jahr zu wiederholen, denn die Konkurrenz schläft nicht.

    11. Overclock.net 11-9-13-17-15 - Vorjahr: 12
    Es ist nun schon ein paar Jahr her, das sie mal auf einem Treppchen standen. Auch die Top 10 blieben in den letzten Jahren verriegelt. Dabei fehlte nicht viel. Gerade am Ende büßten sie durch Marathon und Speer ihre Chancen ein. Auch im vergangenen Jahr, waren es zwei Disziplinen, die ihnen eine bessere Platzierung verwehrten. Da heißt es wohl auch taktisch nachlegen.

    12. Team 2ch 10-19-18-9-11 - Vorjahr: 17
    In den ersten Tagen sah es so, als würden die Japaner nicht viel erreichen, doch dann gaben sie langsam Gas und kamen in Schwung. Mit Platz 12 erreichen sie die besten Platzierung seit 2013. Achillesferse war der Sprint, der sie aller Chancen auf die Top10 beraubte.

    13. Ukraine 19-13-14-14-13 - Vorjahr: 11
    Sie haben sich wieder im Mittelfeld behauptet. Der Stadtlauf kostete ihnen viele Punkte, aber der Rückstand an Punkten war schon groß. Ansonsten sind sie sehr stabil unterwegs gewesen.

    14. Crunching@EVGA 12-14-19-19-18 - Vorjahr: 22
    Nach drei eher schwächeren Jahren, ging es mit #14 wieder in gewohnte Pfade. Dabei profitierten sie wohl auch von den Streckenbedingungen, dort wo GPUs zum Einsatz kamen, lief es besser. Bei reinen CPU-Disziplinen sah es da schon schwieriger aus. Das zeigt die Herausforderung für das nächste Jahr.

    15. In Science We Trust 13-18-27-15-10 - Vorjahr: NEU
    Die Leistung des Neueinsteigers auf einen Satz zu bringen ist gar nicht so einfach, vielleicht: Es war doch so viel mehr drin. Hier und da war das Potential zu sehen, andererseits ließ man Punkte liegen, wie beim Sprint. Dies wurde aber am Ende nicht mit einer besseren Platzierung woanders ausgeglichen. Und so bleiben sie weiter eine Black Box

    16. BOINC.Italy 14-16-16-21-16 - Vorjahr 14
    17. LITOMYSL 18-17-17-12-23 - Vorjahr 16
    18. Chinese Dream 26-22-11-11-22 - Vorjahr 21
    19. AMD Users 17-24-15-18-17 - Vorjahr 18
    20. Meisterkuehler 24-25-10-16-20 - Vorjahr 19
    21. BOINC@Poland 23-12-20-23-19 - Vorjahr -
    22. UK BOINC Team 16-15-22-25-21 - Vorjahr 27
    23. Crystal Dream 21-20-23-24-14 - Vorjahr 20
    24. BOINCstats 22-23-21-22-24 - Vorjahr 26
    25. Team China 25-21-25-20-25 - Vorjahr -
    26. BOINC@Pfalz 20-26-24-27-26 - Vorjahr 29
    27. Russia 27-27-26-26-27 - Vorjahr -

    Statistik
    P3D hat sich an Spitze der Goldmedaillen in den Disziplinen gesetzt und kommt nun auf 17 und haben SETI.USA mit 15 von der Spitze verdrängt. Auf Platz 3 stehen übrigens mit 7 SG und TSBT. Die meisten Silbermedaillen hat weiter P3D mit 22, die meisten Bronzemedaillen SG mit 12.
    Im Medaillenspiegel der Disziplinen hat sich TAAT auf #5 vorgeschoben. TSBT holte übrigens seine ersten 3 Bronzemedaillen überhaupt, bisher gab es da häufiger Gold und Silber.

    Während SG das einzige Team ist, das in jedem Pentathlon mindestens eine Medaille holte, kann P3D sich damit brüsten die meisten Einzelmedaillen geholt zu haben, 47 sind es aktuell. SETI.USA (35) und SG (31) haben da noch etwas Nachholbedarf.
    In der Gesamtwertung holte P3D seine sechste Goldmedaille und hat insgesamt bei 12 Pentathlons 11 mal Edelmetall in dieser Wertung abstauben können und sind damit auch hier das erfolgreichste Team.

    Nun ist es vorbei. Schon. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen.
    Jetzt heißt es dieses angenehme Gefühl zu genießen und mitzunehmen.

    Und natürlich richten sich die ersten Gedanken aufs nächsten Jahr
    - Wer kann Planet 3DNow! schlagen?
    - Traut sich SETI.USA zurück?
    - Kann SETI.Germany mal wieder nach einer Gesamtmedaille greifen?

    Ihr seht es wird wieder spannend beim 13. BOINC-Pentathlon 2022

    Euer Jeeper

    PS: Bleibt Gesund und positiv gestimmt, aber negativ getestet.
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  3. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    3.715

    Danke
    Danke gesagt 25   Danke erhalten 34

    #28

    Standard

    Vielen danke für Deine Tollen Berichte.

    Ich hoffe das klappt auch nächstes Jahr.

  4. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.145

    Danke
    Danke gesagt 146   Danke erhalten 1.291

    #29

    Standard

    Zitat Zitat von SEARCHER Beitrag anzeigen
    ANMERKUNG

    Wie gesagt Jeeper, war nur eine kleine Anmerkung, du kannst ja nichts für die PENDINGS bei den Disziplinen.
    Das ist die Herausforderung beim Wein äh Pentathlon.
    Man muss zum richtigen Zeitpunkt öffnen ;-)

    VG Jeeper
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  5. Avatar von SEARCHER
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    06.07.2007

    Ort
    Vorderpfalz

    Beiträge
    3.653

    Danke
    Danke gesagt 224   Danke erhalten 289

    #30

    Cool Tat ich

    Nun lieber Jeeper74, ich saß beim Wein, als ich meine kleinen Team Bunker geöffnet habe, aber ich weiß nicht ob dies alle anderen auch rechtzeitig getan haben, da ich danach nicht so einen großen Abfall an PENDINGS bei mir festgestellt habe. Was soll`s es ist vorbei, trinken wir nen schönen Roten drauf.

    Liebe Grüße SEARCHER
    Member of Charity Team

Ähnliche Themen

  1. 9. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage
    Von Jeeper74 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.05.2018, 09:27
  2. 8. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage
    Von Jeeper74 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.05.2017, 19:00
  3. 7. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage
    Von Jeeper74 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 06:29
  4. 5. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage
    Von Jeeper74 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 22:05
  5. 4. Boinc-Pentathlon - Der tägliche Bericht zur Lage
    Von Jeeper74 im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 19:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO