Aktionen

BOINC alpha test

Aus SETI.Germany Wiki

BOINC alpha test
Ziel:Verbessere BOINC
Kategorie:Dauerhafter Test
Homepage:http://isaac.ssl.berkeley.edu/alpha/
Betreiber:University of California, Berkeley Vereinigte Staaten von Amerika
Status:inaktiv/beendet
Projektadressen
Serverstatus:BOINC alpha test
Forum:BOINC alpha test Forum
SETI.Germany
Team-Statistik:BOINC alpha test
Teambeitritt:SETI.Germany beitreten
Workunit
Frist:2½ Tage
Erster Download:5,6 MB (Projektclient 1,2 MB)
Download:4,4 MB
Upload:4,4 MB
Betriebssysteme:Linux 32 Bit Mac OS (64 Bit) Mac OS (Intel) Mac OS PowerPC Windows 32 Bit Windows 64 Bit
Bildschirmschoner:Vorhanden
Checkpoints:Nicht vorhanden

Ungefähre WU-Laufzeit: 1 Minute

Anmerkung: Wer hier mitrechnen will braucht eine schnelle Datenleitung. In einem Monat kamen nur für dieses Projekt 170 GB Transfervolumen zusammen.

BOINC alpha testet Neuerungen und Änderungen an der BOINC-Software um deren Zuverlässigkeit bis zur Veröffentlichung zu erhöhen.

Anweisungen für Alphatester

Ein Alphatester werden

Das BOINC-Testprogramm hilft uns Defekte in der BOINC-Software zu finden und zu reparieren, bevor wir es der Öffentlichkeit präsentieren. Proben ist entscheidend für den Erfolg von BOINC. Wenn Sie ein Tester sind, dann:

  • müssen Sie etwa 1 Stunde pro Woche fürs Testen verbringen.
  • wird einige Ihrer Rechenkraft Testarbeiten laufen lassen, und Sie werden vielleicht keinen Kredit dafür erhalten.
  • müssen Sie genug Erfahrung mit Rechnern haben, um übersichtliche Beschreibungen von Problemen schreiben zu können.
  • werden Sie vielleicht gefragt bei einer Fehlerdiagnose zu assistieren, per Telefon oder E-Mail,

Wenn Sie mit all dem einverstanden sind und helfen wollen BOINC zu testen, senden Sie eine E-Mail an David Anderson oder Rom Walton, und wenn wir mehr Tester benötigen, werden wir einen account für Sie einrichten. Tester müssen bei der boinc_alpha email list subskribieren. (Sie müssen nicht ein Tester sein, um bei dieser Liste zu subskribieren.)

Wann ist zu testen

Periodisch (alle paar Wochen, manchmal mehr) senden wir Ankündigung durch die E-Mail-Liste, in der wir die Alphatester fragen, eine spezifische, neue Veröffentlichung von BOINC herunterzuladen und zu testen. Sie können diese Veröffentlichungen auf der download page finden. Bitte versuchen Sie Testergebnisse innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt der E-Mail zu schicken.

Wie ist zu testen

Die Client-Software unter Test könnte Defekte haben, die Anwendungen im Fortschritt auslöscht. Daher empfehlen wir, dass Sie die Testsoftware in ein anderes BOINC-Verzeichnis installieren, als in das, welches sie normalerweise für BOINC verwenden. Sehen Sie the set of test cases. Für jede Veröffentlichung, versuchen Sie bitte all die Generalproben zu tun. Bitte versuchen Sie so viele von den anderen Tests zu tun, wie es ihre Zeit und ihre Rechenausstattung erlaubt. Abhängig davon was sie testen, können sie auswählen welche(s) Projekt(e) zugeordnet werden soll zu:

  • Das BOINC-Alpha Projekt (dieses da) hat Anwendungen mit großen input und output-Dateien (jede 4.5 MB) und das benutzt etwa 1 Minute an CPU-Zeit. Dies ist nützlich zum testen von hochladen/runterladen an Dateien, und für das Testen von Dingen die auf Anwendungsbeendigung geschehen. Sie müssen sich nicht diesem Projekt anschließen um ein Alphatester zu sein. Bitte bleiben Sie diesem Projekt nicht für lange Perioden angeschlossen.
  • Sie können das Cunning Plan project (http://isaac.ssl.berkeley.edu/cplan) verwenden für Tests die beinhalten die Erstellung von accounts.
  • Sie können andere Projekte (Seti@home, Einstein@home, CPDN) für andere Zwecke verwenden.

Wenn Sie irgendwann Probleme mit BOINC erleben, die nicht bei irgendeinen von diesen Tests trainiert wurden, bitte senden Sie es an die boinc_alpha@ssl.berkeley.edu email list.

Wie berichtet man Testergebnisse.

Der bevorzugte Weg Testergebnisse zu berichten ist durch das web-based interface. Sie können auch optional Defektberichte zur BOINC bug database einreichen. Sie können auch eine E-Mail zum entsprechenden area owner senden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob etwas ein Defekt ist, versenden Sie es zur boinc_alpha@ssl.berkeley.edu email list. Lesen Sie über Reporting Hard Bugs.

Ressourcen

Windowsnutzer: Wenn Sie Installations/Deinstallations-Probleme haben, müssen sie die Windows Installer CleanUp Utility verwenden.


BOINC Schulungsbeispiele

Für jede Veröffentlichung, bitte erledigen Sie... 1. die general Tests. 2. so viele von den anderen Testgruppen wie möglich. Wenn Sie Probleme mit BOINC erfahren haben, die nicht trainiert wurden bei irgend einen von diesen Tests, bitte senden Sie es an die boinc_alpha@ssl.berkeley.edu E-Mail Liste.

V5 Installateurtests

Windows Einzelnutzer

  • Überprüfen Sie, dass nur der Installationsaccount und accounts mit administrativen Privilegien den Kernclient (über den Boinc-Manager) kontrollieren können und das BOINC-Verzeichnis zeigen.

Windows Multi-Nutzer

  • Installieren sie BOINC im Multi-Nutzer Modus.
  • Wählen sie sich als „ein“ Nutzer ein. Starten sie den Manager (welcher den Client startet.) Wechseln sie zu einem anderen Nutzer und führen den Manager aus.
  • Überprüfen Sie, dass es den Anfangsclient verbindet. (d.h. überprüfen sie die Meldungsstreifen und versichern sie sich, dass die Startzeit die gleiche ist wie beim Original.)
  • Überprüfen Sie, das beide Nutzer in das BOINC-Verzeichnis und seine Dateien einsehen können.
  • Jeder sollte fähig sein das Verzeichnis einsehen zu können. Irgendeiner sollte fähig sein den Manager auszuführen. Die erste Person, welche den Manager ausführte, sollte den Kernclient gestartet haben, jeder andere sollte sich dem Prozess anschließen.

Windows Servicemodus

  • Installieren Sie BOINC in den Servicemodus.
  • Benutzen Sie von „Netz startet BOINC“ und „Netz stoppt BOINC“ auf der Befehlszeile und es sollte den Kernclient starten und stoppen.
  • Benutzen Sie „Netz pausiert BOINC“ und „Netz führt BOINC fort“ und der Kernclient sollte pausieren und fortsetzen.
  • Überprüfen Sie das der Kernclient startet, wenn die Maschine hochgefahren ist (schauen Sie auf die Meldungsstreifen und sehen Sie auf die Startzeit.)
  • Überprüfen Sie, dass der Kernclient mit der Bearbeitung fortfährt, selbst wenn niemand in das System eingewählt ist (wählen Sie sich raus und rein, und überprüfen Sie die Meldungsstreifen.)
  • Überprüfen Sie, dass Nutzer anders als Admins und installierende Nutzer den Manager nicht starten und verbinden können, zum laufenden Kernclient.

V6 Installateuertests

Windowskompatibilität/Private Installation

  • Dieser Installationsmodus wurde ausgewählt durch Deaktivierung des „Geschützen Applikationsausführung“ Kontrollkästchens und Aktivierung des „Alle Nutzer können BOINC kontrollieren“ Kontrollkästchens auf dem fortgeschrittenen Konfigurationsschirm.
  • Starten Sie den BOINC-Manager und überprüfen Sie, dass Sie die Arbeit ausführen können.
  • Starten Sie den Task-Manager (CTRL-SHIFT-ESC), wechseln zur „Prozesse“ Streifen und überprüfen boinc.exe, boincmgr.exe, und jede wissenschaftliche Applikationen laufen wie der momentane Nutzer-account.
  • Melden Sie sich als ein anderer Nutzer an und starten den BOINC-Manager, ein Dialog sollte erscheinen, schlägt dem aktuellen Nutzern vor ihren Administrator zu kontaktieren und fügt ihn zur „boinc_users“group hinzu.

Windows geschützt/Private Installation

Dieser Installationsmodus wurde ausselektiert durch Aktivierung des „Geschützten Applikationsausführung“ Kontrollkästchens und Deaktivierung des „Alle Nutzer können BOINC kontrollieren“ Kontrollkästchens auf dem fortgeschrittenen Konfigurationsschirm.

  • Starten Sie den BOINC-Manager und überprüfen Sie, dass der Prozess weiterläuft.
  • Starten Sie den Anwendungsmanager (CTRL-SHIFT-ESC), wechseln Sie zum „Prozessstreifen“ und überprüfen Sie:
    • boinc.exe läuft als „boinc_master.“
    • boincmgr.exe läuft als der momentane Nutzer.
    • wissenschaftliche Applikationen laufen als das „boinc_project.“
  • Melden Sie sich als ein anderer Nutzer an und starten Sie den BOINC-Manager, ein Dialog sollte erscheinen, welches dem aktuellen Nutzer vorschlägt ihren Administrator zu kontaktieren und fügt ihn zur „boinc_Nutzer“ Gruppe hinzu.

Windows sicher/allgemein installieren

Dieser Installationsmodus ist ausgewählt durch Aktivierung des „Geschützten Applikationsausführung“ Kontrollkästchens und Aktivierung des „Alle Nutzer können BOINC kontrollieren“ Kontrollkästchens auf dem fortgeschrittenen Konfigurationsschirm.

  • Starten Sie den BOINC-Manager und überprüfen Sie, dass der Prozess weiterläuft.
  • Starten Sie den Anwendungsmanager (CTRL-SHIFT-ESC), wechseln Sie zum „Prozessstreifen“ und überprüfen Sie:
    • boinc.exe läuft als “boinc_master.”
    • boincmgr.exe läuft als der momentane Nutzer.
    • wissenschaftliche Applikationen laufen als das “boinc_project.”
  • Melden Sie sich als ein anderer Nutzer an und starten Sie den BOINC-Manager, Sie sollten in der Lage sein sich an Projekte anschließen zu können, Arbeit aufheben/fortsetzen, oder irgend eine andere Funktion die Sie wünschen ausführen zu wollen.

Windows Datenbankwanderungstests

Während der Installation wählen Sie ein neues Datenverzeichnis in das Sie BOINC Datenbestände hineinwandern lassen. Nach der Installation überprüfen Sie, dass Ihre Datenbestände in das neue Verzeichnis bewegt wurden und das beide, BOINC und der BOINC-Manager starten und diese Datenbestände nutzen können.

Generalproben

  • Bemerken Sie die Fraktion gemacht aus existierenden Ergebnissen.
  • Installieren Sie die neue Version auf einer älteren Version. Versichern Sie sich dass der BOINC-Klient und Manager starten. Vergewissern Sie sich, dass die Ergebnisse mit der gleichen Fraktion fortgesetzt werden.
  • Überzeugen Sie sich, dass die Graphiken arbeiten (bei allen Applikationen die Graphiken unterstützen.)
  • Stellen Sie sicher, dass die CPU-Zeit und Fraktion zunehmend die Applikationen laufen lassen.
  • Überprüfen Sie alle Streifen im BOINC-Manager, vergewissern Sie sich, dass die Daten da sind.
  • Trennen Sie sich von einem Projekt (Z.B., Alpha Test) und verbinden Sie sich wieder. Vergewissern Sie sich, dass neue Arbeit heruntergeladen wird.
  • Lassen Sie BOINC lange genug laufen, um ein Ergebnis zu vollenden. Bestätigen Sie, dass die Outputdatei hochgeladen ist, dass das Ergebnis berichtet ist, und das neue Arbeit heruntergeladen und gestartet ist.
  • Unterbrechungs/Fortsetzungsfunktionen: unterbrechen und führen Ergebnisse, Datenübertragungen und Projekte fort.
  • Testaktivitätarten “eingestellt”, “basiert auf Präferenzen”, “Immer.”
  • Fahren Sie Ihren Rechner herunter und fahren Sie ihn wieder hoch. Vergewissern Sie sich, dass die Inbetriebnahme von Klient und Manager OK sind.
  • Unterbreche und/oder versetzen Sie ihren Rechner in den Ruhezustand und setzen sie ihn wieder fort. Sorgen Sie dafür, dass die Fortsetzung des Klienten und Managers OK ist.
  • Wenn etwas bedeutsam langsamer scheint als ein Ergebnis von BOINC, berichten Sie es als einen geringfügigen Defekt.

Einwandfreie Installation

Dieser Test dürfte nötig sein, weil Sie Arbeit bei der Bearbeitung verlieren; tun Sie es nur, wenn Sie wissen was Sie tun.

  • Entfernen Sie BOINC (Windows: Gehen Sie zum Steuerfeld -> Fügen Sie hinzu / entfernen Sie Programme und deinstallieren BOINC.) Dann benennen Sie das BOINC-Verzeichnis in einen befristeten Namen um.
  • Installieren Sie BOINC neu.
  • Überprüfen Sie, dass der Klient und Manager laufen, und der Manager das anschließende Projekt anspricht.
  • Schließen Sie sich SETI@home oder anderen Projekten an, und gehen Sie sicher, dass Arbeit heruntergeladen und gestartet ist.
  • Vom Zeitpunkt der Installation bis zum Zeitpunkt, an dem Arbeit begonnen hat, sollte es keine langen Verzögerungen, Fehler, verwirrenden Botschaften, oder irgendwas anderes geben, dass einen naiven, nichttechnischen Rechneranwender verärgern könnte.
  • Beenden Sie BOINC, löschen Sie das BOINC-Verzeichnis, und benennen Sie das befristete Verzeichnis in BOINC wieder um.
  • Installieren Sie BOINC erneut.

Datenübertragungsneustart

  • Beenden Sie BOINC in der Mitte eines langen Datendownloads. Bemerken Sie den Teil der schon erledigt worden ist. Starten Sie BOINC wieder.
  • Überprüfen Sie, dass der Download vom selben Punkt fortsetzt. Benutzen Sie das BOINC-Alphaprojekt dafür.
  • Das gleiche noch mal, aber koppeln Sie Ihr Netzwerkkabel in der Mitte des Transfers ab.
  • Das gleiche wie die oberen zwei, aber laden Sie hoch, anstatt herunterzuladen.

Präferenzentests

  • Test “nicht ausführen, wenn Nutzer aktiv” Präferenz.
  • Test „überlassen Sie Applikationen im Gedächtnis“ Präferenz.
  • Test “Periodenablauf” Präferenz.
  • Test #Prozessoren Präferenz.
  • Test “Benutze Netzwerk zwischen den Stunden” Präferenz.
  • Test “Arbeite zwischen den Stunden” Präferenz.
  • Test “CPU-Inanspruchnahmelimit” Präferenz.
  • Test RAM-Inanspruchnahmelimit Präferenz (beide von ihnen.)
  • Test Treffpunktmechanismen (z.B. erschaffen Sie Präferenzen für das „Zuhause“, ändern Sie Ihren Rechnerstandort in „Zuhause“, überzeugen Sie sich, dass es die richtigen Präferenzen bekommt.)
  • Aktualisieren Sie ein zweites Projekt mit gleicher Account E-Mailaddresse, und gehen Sie sicher, dass die Präferenzen zum zweiten Projekt hinzugefügt wurden.

Diese Tests können getan werden, indem die Präferenzen auf der Webseite verändert werden und dann das Projekt im BOINC-Manager aktualisiert wird.

Tests für modemverbundene Rechner

  • Machen Sie General Tests von einem Modem, ISDN oder VPN-verbundenen Rechner aus. Schauen Sie sich die Dial-up Connections Seite für Details über Verbindungsaufbauten an.
  • Testen Sie die Verbindungsoptionen:
    • Stellen Sie „Verbindungsvorgabe“ ein.
    • Überprüfen Sie, dass der Manager die Verbindungsvorgabe nutzt.
    • Angemessene Benachrichtigung, wenn die Vorgabe nicht gesetzt worden ist.
  • Test “bestätigen bevor Sie verbinden” Präferenz.
    • 'bestätigen' nicht einstellen:
      • Testverbindungen sind automatisch gemacht wenn “bestätigen” nicht eingestellt ist.
      • Teste Funktionstüchtigkeit wenn kein Nutzer angemeldet ist (Serviceinstallation.)
    • Bestätigungssatz:
      • Überprüfen Sie Funktionstüchtigkeit mit beidseitigen „Ja“ und „Nein“ Erwiderungen Rückmeldungsdialog.
      • Überprüfen Sie Funktionstüchtigkeit, wenn der Bestätigungsdialog ignoriert ist, Dialog sollte verschwinden nach ein paar Minuten, mit einem weiteren pünktlich später. (Bei Zeiten ausfüllen.)
      • Mit dem Manager nur in der Systray im Betrieb, überprüfen Sie den Ballonpopup BOINC-Anzeige, braucht eine Netzwerkverbindung.
  • Testen Sie “trennen wenn erledigt” Präferenz.
  • Überprüfen Sie, dass die Netzwerkaktivität im Ruhezustand ist, wenn ein Verbindungsaufbau eingeführt ist – hängige Planungsforderung und Datentransfers werden zurückgezogen.
  • Machen Sie diese Tests mit beiden Einzelnutzern und der Service-Modus Installation (Windows.)

Tests für Rechner mit privaten Firewalls

  • Machen Sie General Tests auf einem Rechner, der eine private Firewall nutzt (ZoneAlarm, Symantec, Windows XP, etc.). Geben Sie den Typ von privater Firewall in Ihrem Testbericht Kommentarfeld an.

Tests für Rechner verbunden durch einen Proxy

  • Machen Sie General Tests auf einem durch einen http-Proxy verbundenen Rechner. Nutzen Sie die Authentifizierung, wenn möglich.
  • Machen Sie General Tests auf einem durch SOCKS-Proxy verbundenen Rechner. Nutzen Sie die Authentifizierung, wenn möglich.

Tests für Laptops

  • Testen Sie „arbeit während Batteriebetrieb“ Präferenz.

Bildschirmschoner Tests (Windows, Mac)

  • Teste normalen Fall (betrete/verlasse Bildschirmschonermodus.)
  • Öffnen Sie Grafikfenster vom Manager bevor Sie den Bildschirmschoner betreten/verlassen; vergewissern Sie sich, dass sie wieder erscheinen.
  • Grafikänderungen auf der CPU umterminieren (setzen Sie die Planungsperiode auf 1 Minute.)
  • Testen Sie “keine grafiktauglichen Applikationen.“
  • Testen Sie “leere Schirm nach X Minuten.”
  • Testen Sie Energiesparmodi, z.B. „Monitor ausschalten nach N Minuten.“
  • Testen Sie Passwort-nach-Fortsetzungoptionen.
  • Testen Sie Bildschirmschonereigenschaften in der “Preview” Funktion.
  • (Nur Windows?) Testen Sie multi-user – Wechseln Sie zu einem anderen Nutzer und lassen den Bildschirmschoner laufen.

BOINC Manager Projektanbringungszauberer

  • Testen Sie normalen Fall, abgelaufene URL, gültige aber keine BOINC URL, Projekte die unten sind.
  • Testen Sie schlechtes Passwort und schlechten Nutzernamen.

GUI RPC Authentifizierung

  • Versuchen Sie sich mit den Kernklienten mit dem schlechten Passwort zu verbinden, vom Host nicht einer Liste, etc.

Accountmanager Funktionen

  • Fügen Sie an und entfernen Sie vom Accountmanager z.B. GridRepublic oder BOINCStats.
  • Überprüfen Sie, dass der Kernklient periodisch mit den Accountmanager abgeglichen wird.
  • Überprüfen Sie, dass der Kernklient Sie nicht von einen Projekt trennen lässt, dass sie per Accountmanager zugefügt haben.

Anmerkung: Wenn Sie Defekte im Accountmanager selbst finden, berichten Sie sie direkt zu den Accountmanageradministratoren, nicht nach BOINC-Alpha.

Tröpfelnde Botschaft und dazwischenliegende Datenhochladungen

Lassen Sie CPDN lange genug in Betrieb, so dass es eine hochtröpfelnde Anfrage und eine dazwischenliegenden Datenhochladung hat. Vergewissern Sie sich, dass dies Erfolg hat.


Übersetzer:--SuperbeowulfSPEG-244 21:57, 27. Feb. 2008 (CET) Quelle:

Single Sign On provided by vBSSO